Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    eppenbrunn
    Beruf
    rentner
    Beiträge
    195

    Tonziegel glasiert oder engobiert matt

    Hallo,

    ich habe über das Für und Wider schon einiges gelesen, z.B. dass die engobierte Ziegel eigentlich eine ganz normale Tonziegel ist, die durch die Engobe nicht ihre Struktur verändert. Sie nimmt Wasser auf mit den damit verbundenen Nachteilen.
    Die Glasierte wird 2mal gebrannt, einmal mit und ohne Glasur und die Oberfläche wird dadurch völlig dicht, so dass keine Feuchtigkeit aufgenommen wird.
    Dies führt letztendlich zu weniger Moos-, Flechten- und Algenbildung.
    Bei uns hier sind drumherum sehr viel Wald und Grünflächen, so dass die Dächer hier generell sehr schnell vergrünen.
    Hinzu kommt, dass mein Dach sehr flach ist, die Ausrichtung ist Ost/West.
    Vom Bauchgefühl her würde ich mir gerne bei der Dachsanierung eine matte Ziegeloberfläche nehmen, der Kopf sagt jedoch glasiert.
    Würde mir helfen, wenn die Fachleute hier über ihre diesbezüglichen Erfahrungen berichten würden.
    Übrigens, die Farbe wird Richtung dunkelgrau gehen.
    Danke vorab und Grüße
    mialein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tonziegel glasiert oder engobiert matt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Erst mal prüfen, ob glasierte Ziegel überhaupt zulässig sind.

    Z.B. in unserer Region in fast allen Neubaugebieten per Festsetzung Bebauungsplan unzulässig wg. Blendwirkung/Beeinträchtigung der Nachbarn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896

    Tonziegel...

    hallo Mialein,

    Glasierte Dachziegel werden nicht zweimal gebrannt.
    Der Herstellungsprozeß läuft ab, wie bei engobierten Dachziegeln. Nur wird hier statt der Engobe, die Glasur auf den getrockneten Dachziegel aufgebracht.
    Die Bestandteile der Glasur schmelzen beim Brennen der Dachziegel, dabei entsteht eine "dichte" Oberfläche.

    In den letzten 10 bis 15 Jahren haben glasierte Dachziegel einen regelrechten Boom erlebt.
    Historisch gesehen waren glasierte Dachziegel vorwiegend sakralen Bauten vorbehalten. Einzug haben sie auch dort gehalten, wo man gewissen Wohlstand zum Ausdruck bringen wollte. (z.B. Gebäude der Textilindustrie, als es der noch gut ging)

    Bedenke, daß glasierte Dachziegel nicht nur Vorteile haben. Einen hat Baufuchs schon angesprochen. Das Blendverhalten, welches glasierte Dachziegel nun mal haben, hat schon großen Ärger produziert.
    Aber es gibt noch weitere.

    Bei engobierten Dachziegeln gibt es mittlerweile sogenannte "Glanzengoben" oder "Edelengoben".
    Diese Engoben besitzen Anteile, welche im Brand schmelzen und dadurch abriebfester und auch glänzender sind, als die "althergebrachten" Engoben.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    1,340
    Meine Ziegelfarbe heisst "Seidenmatt Zeder". Da er erstaunlich wenig glänzt im Vergleich zu anderen, habe ich schon oft gezweifelt, ob er nun überhaupt glasiert ist, wie es anfangs hiess und auf der Website zu lesen ist.
    Vielleicht gibt es auch verschiedene Ausführungen, d.h. "verschieden ausgeprägte Nach-/Vorteile"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Bei schlechter Unterlüftung der Ziegel, kann es bei einer Glasur zu Schäden bei Frost kommen. Das ist ganz einfach darin begründet, das eine Seite verschlossen ist und eingezogene Feuchtigkeit nicht ganz so schnell abdampfen kann. Bei vernünftiger Hinterlüftung aber kein Problem.
    Die große Mär das es hier nicht mehr zu Moosablagerungen kommt, stimmt leider nicht. Vielleicht geht es nicht ganz so schnell, aber auch Glasierte Pfannen können Moos ansetzen.
    Ich persönlich bin kein Freund der Glasierten Pfannen, aber das ist wohl Geschmackssache.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560
    Ich habe die Theorie gehört, dass die in der Sonne stark glänzende Dachflächen zu Verwirrung bei einigen Vögel sorgen; die denken nähmlich, dass da ein Gewässer ist, was so glänzt, und krachen dann voller Wucht auf das Dach.
    Vielleicht ist was dran, besonders wenn das Dach ziemlich flach ist!?
    Wir haben uns gegen glasierte Tonziegel entschieden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Ich habe bisher noch keinen einzigen toten Vogel vor, auf oder neben so einem Dach gesehen. Ich denke eher ein Ammenmärchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Sie nimmt Wasser auf mit den damit verbundenen Nachteilen.

    ...hmm und welche Nachteile sollen das sein ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    ...Die große Mär das es hier nicht mehr zu Moosablagerungen kommt, stimmt leider nicht......
    Warum stimmt die Mär leider nicht?

    Für mich sehen diese glänzenden Dächer immer wie schlechte Faller-Modelle auf der Modelleisenbahn aus. Ich wundere mich dann, dass der Mann im Garten echt und keine Playmobile-Figur ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    eppenbrunn
    Beruf
    rentner
    Beiträge
    195
    Also, es ging bei meiner Frage eigentlich nicht so sehr um den persönlichen Geschmack, sondern einfach um Erfahrungswerte.
    Ich habe z.B. hier in der Nachbarschaft beobachtet, daß 5 - 6 Jahre alte Dächer mit unglassierten Ziegeln sehr verschmutzt sind und deutliche Grünfärbungen auweisen, während die glassierten Ziegeldächer noch aussehen wie neu.
    Das ist nun mal eine Tatsache, wenn auch ich mich schwer mit den Glassierten anfreunden kann.
    Andererseits muß ich jetzt bei der Dachsanierung eine Menge Geld in die Hand nehmen und will dann auch das beste Material auf dem Dach. Ich habe keine Lust, in kurzer Zeit mit der Bürste über das Dach zu laufen und das Moss abzukratzen, wie ich das hier schon öfter beobachtet habe.
    Übrigens, wenn ich hier auf der Terrasse sitze, sehe ich ja selbst den Glanz nicht und mein Nachbar freut sich, wenn es glänzt, dann scheint nämlich die Sonne.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von mialein Beitrag anzeigen
    ...beobachtet, daß 5 - 6 Jahre alte Dächer mit unglassierten Ziegeln sehr verschmutzt sind und deutliche Grünfärbungen auweisen, während die glassierten Ziegeldächer noch aussehen wie neu....
    Ich weiß ja nicht, wie schmutzig und moosig es in Eppenbrunn ist, aber bei uns sehen unglasierte Dachpfannen auch nach 10 Jahren noch ordentlich aus. Nur die hochglänzenden wirken von Anfang an wie Fremdkörper.

    Muß eigentlich Alles und Jedes auf ewig wie neu aussehen? Ist das erstrebenswert?

    Sieht der Rentner noch wie ein Schulbub aus und wird er im Supermarkt nach dem Ausweis gefragt, wenn er sich eine Flasche Bier kaufen will?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    eppenbrunn
    Beruf
    rentner
    Beiträge
    195
    Warum werden Hausfassaden saniert, neu gestrichen, Dächer neu gedeckt, Zäune gestrichen,
    Autos gewaschen, Terrassen abgestrahlt und von Grünbelag befreit, ja sogar Dächer beschichtet, weil das alles so schön alt aussieht und Schmutz Geil ist?
    Gerne zeige ich Dir mal mein mit normalen Tonziegeln vor 3 Jahren gedecktes Garagendach, wie das heute schon aussieht. Ich wollte eigentlich dunkelgraue Dachziegel haben und keine grünen, sonst hätte ich mir diese gleich kaufen können.
    Erst mit dieser Erfahrung bin ich eigentlich auf glasierte Ziegeln gekommen.
    Wie gesagt, um das Haus herum ist sehr viel Wald und das Dach ist sehr flach.
    Wenn es stürmt, liegt meine Terrasse voll mit Moos, das vom Dach heruntergewirbelt wird.
    Stimmt, es gibt auf der Welt schöneres, als ein Dach mit glasierten Ziegeln.
    Aber, warum gibt es z.B. Kunststofffenster, Kunststoffzäune (es gibt doch auch viel schönere Holzfenster, Holzzäune), weil sie robust, langlebig und pflegeleicht sind.
    Und zu der Rentneranspielung:
    „Wenn schon weiße Haare auf dem Kopf, dann zumindest ein sauberes Dach auf dem Haus“!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wesentlich entscheidender für die Moosbildung ist nach meiner Erfahrung die Ausrichtung und Umgebung des Daches (Verhältnis von Besonnungs- zu Beschattungszeiten, Nährstoffeintrag).

    Auch das Material spielt eine Rolle. Tonziegel sind hier gegenüber Betondachsteinen sehr im Vorteil.
    Demgegenüber macht die Eigenschaft glasiert/unglasiert nur noch einen kleinen Unterschied aus.

    Wer also den bestmöglichen Schutz gegen Vermoosung möchte, greife gerne zu glasierten Tondachziegeln.

    Der grundsätzlichen Verteufelung derselben kann ich mich nicht anschließen.
    Es ist stattdessen wie eigentlich immer: Sie müssen zum Haus passen und sich in die Umgebung einpassen!
    Ich kenne z.B. glänzende blaue Dächer, die sehen DORT toll aus.

    Moosbildung ist übrigens ein Anzeichen für ganz gute Luft. Insofern sehe ich sie nicht negativ.

    Wer etwas dagegen tun will, kann besagte Kupferbänder etc. mit verbauen.
    Auch wenn manche der Fachleute hier im Forum nicht verstehen, wie sie arbeiten - es funktioniert zuverlässig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Jetzt hab ich endlich den Sinn von Glasuren auf Dachziegeln verstanden. Das ist Botox fürs Dach!

    Mein Gott, warum darf denn ein Dach nicht nach X Jahren dreckig, bemost, bealgt, mit Flechten bewachsen, .... sein? Muss heute alles in ewiger Jugend erstrahlen?
    Warum werden Autos gewaschen? Nach dem Winter, damit das schädigende Salz runter kommt und an sonsten, weil es "die Gesellschaft" so erwartet!

    Kommt der Deutsche nach Süd-und Südosteuropa, findet er die dort gepflegte Ungepflegtheit, pitoresk, charmant, anheimelnd.
    Ich stelle mir all diese Orte gepflegt mit deutscher Gründlichkeit vor - kein Aas würde sie als Urlaubsziel in Betracht ziehen - oder wenn, dann nicht wg. des Stadtbildes.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    461
    So kann man das natürlich auch sehen.
    Allerdings wasche ich meine Autos nicht, damit sie anderen besser gefallen (das tun sie aufgrund des Alters sowieso nicht), sondern weil ich mich ganz einfach wohler fühle, wenn mein Auto sauber ist.
    Außerdem ist mir ein Auto viel zu teuer, um es versiffen zu lassen.
    Erlaub Dir mal an einem Auto die Vogelkacke oder die Mücken über mehrere Wochen im Sommer schön einbrennen zu lassen.
    Aber Ralf - unsere Meinungen gehen ja anscheinend grundsätzlich recht weit auseinander.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen