Ergebnis 1 bis 7 von 7

Bodenplatte abdichten mit Katja Sprint(Anschluss Mauersperre)

Diskutiere Bodenplatte abdichten mit Katja Sprint(Anschluss Mauersperre) im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Lippetal
    Beruf
    Dachecker
    Beiträge
    14

    Bodenplatte abdichten mit Katja Sprint(Anschluss Mauersperre)

    Hallo zusammen!

    wir haben ein Haus gekauft. Nachdem ich nun den Teerhaltigen Gussasphalt entfernt habe, muss natürlich die Bodenplatte neu abgedichtet werden.

    Nach langem googeln und telefonieren habe ich mich für das Knauf Produkt Katja Sprint entschieden.

    Nun folgendes Problem: Die Mauersperre liegt auf dem ersten Stein. Man sieht sie auch durchegehend, allerdings nicht viel. (Siehe Foto). Nun ist meine Frage wie ich die Abdichtung daran anschliessen soll?

    Schöne Grüße aus dem Lippetal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenplatte abdichten mit Katja Sprint(Anschluss Mauersperre)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Lippetal
    Beruf
    Dachecker
    Beiträge
    14
    Oh, Foto vergessen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,498
    Hallo,
    als dachdecker bist du wohl in der lage eine Lage G200 S4 aufzubringen.
    An den wänden hoch bis zu querschnittabdichtung führen.
    Grüße zurück.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Lippetal
    Beruf
    Dachecker
    Beiträge
    14
    richtig, aber ich hasse den Brenner. Bin dann doch eher fürs Steildach. Aber die muss doch eigentlich untereinander verbunden werden, oder?

    Also Mauerwerkssperre und G200
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357
    Hallo Rofalstein...

    ich habe bei mir im Haus das gleiche Problem. Der SV meinte....auch G200 S4 auf den Boden....vorher alle Wände bis zur Horizontalsperre freilegen....die G200 bis knapp über (5cm) die Horizontalsperre ziehen und den Stoßpunkt mit Bitumen Dickschicht verbinden. Beim erhitzen würde sich dort dann eine schöne Verbindung ergeben....hört sich für mich als Laie vernünftig an...was meinen die Profis?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Marschacht
    Beruf
    Kabeldesigner
    Beiträge
    10
    die S 4 reicht aber nicht diese sollte zusätzlich eine Lage enthalten s4 Al oder ebend Katja Sprint die andere ist nicth ausreichend
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Estrichleger
    Beiträge
    98
    Beim googlen trifft man eigentlich auch sofort auf das Datenblatt des Herstellers dort ist dieser Standardbodenaufbau gut beschrieben. Die Abdichtung wird an der Wand bis über die erste Steinreihe geführt. Ein direktes verkleben ist hier eigentlich nicht notwendig. Es handelt sich ja nur um eine Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit (DIN 18195 Teil 4). Die Feuchtigkeit die dort aufgehalten wird ist ja in der Regel nur Wasserdampf der in geringen Mengen dann nicht schadensträchtig wird, wenn er über die Randfugen ausdiffundieren kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen