Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Trockenbau+Blendrahmenzarge

Diskutiere Trockenbau+Blendrahmenzarge im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bei Halle Saale
    Beruf
    IT
    Beiträge
    30

    Trockenbau+Blendrahmenzarge

    Hallo,

    ich muss eine Blendrahmenzarge an CW (50mm) Metallständerprofilen befestigen, wie führe ich dies korrekt aus?

    Ich hab mal gehört, dass man eine Dachlatte 30x50 in das CW Profil einsetzen soll und den Blendrahmen durch das CW Profil+Latte in das da hinterliegende Mauerwerk befestigen kann (mittels Nageldübel).

    Ist das Praxisgerecht?

    P.S. Die Blendrahmenzarge baue ich selber ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trockenbau+Blendrahmenzarge

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von lbs2 Beitrag anzeigen
    Ich hab mal gehört, dass man eine Dachlatte 30x50 in das CW Profil einsetzen soll und den Blendrahmen durch das CW Profil+Latte in das da hinterliegende Mauerwerk befestigen kann (mittels Nageldübel).

    Ist das Praxisgerecht?

    P.S. Die Blendrahmenzarge baue ich selber ein.
    dachlatte ist nicht zeitgemäß - zumindest wenn du eine hohe genauigkeit haben möchtest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bei Halle Saale
    Beruf
    IT
    Beiträge
    30
    Gut, dann ein Kantholz. Die Frage bleibt dennoch stehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    mit dem kantholz ändert sich nichts gegenüber einer dachlatte. beides ist nicht zeitgemäß.

    beim kantholz ist eher noch so, dass es nicht rein passt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bei Halle Saale
    Beruf
    IT
    Beiträge
    30
    Okay anderst formuliert...

    Welche Baukonstruktion wäre hier richtig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    50er UA Profil , das wäre Zeitgemäß und auch richtig.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Gast943916
    Gast
    mal anders gefragt: warum CW / UA Profil wenn Mauerwerk vorhanden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bei Halle Saale
    Beruf
    IT
    Beiträge
    30
    Das Badezimmer wird das einzigste Zimmer in Trockenbauweise. Daher wird auch im Türbereich der Trockenbau mit CW Profilen ausgeführt. Ein UA Profil wird oben eingesetzt aber mir geht es speziell um die Befestigung der Blendrahmenzarge.

    @ Gipser: Was sagst du als Fachmann des Trockenbaus dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Gast943916
    Gast
    naja mich irritiert das Mauerwerk....
    wenn es sich um eine TB Wand handelt würde ich erst mal in den Herstellerempfehlungen nachschauen..
    sollten diese darüber keine Auskunft geben ist die Variante mit Kantholz nicht ganz verkehrt... ich würde aber ein UA Profil vorziehen und die Verschraubung durch das UA in die Zarge machen, nicht umgekehrt, da ein UA viele Ausstanzungen hat, die du garantiert beim Schrauben triffst.
    Zwischen UA und Zarge aber erst ein Beplankung mit GK
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bei Halle Saale
    Beruf
    IT
    Beiträge
    30
    Hallo Gipser,

    eine Befestigung der Blendrahmenzarge durch das UA Profile halte ich für schwierig. Da ja zuerst der Trockenbau+Beplankung erfolgt und im letzten Schritt die Befestigung der B.R.Zarge ansteht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    @lbs2

    was verstehst du unter einen Blendrahmen.

    Blockzarge ?
    Wenn ja, kommt diese zwischen die Laibung der Öffnung oder dagegen.

    Wenn dazwischen, dann ist das mit dem Mauerwerk geklärt.

    Warum du aber unbedingt durch das Profil im Mauerwerk befestigen willst, verstehe ich nicht.

    Da es sich um ein Badezimmer handelt, wird auch sicherlich eine normale Tür eingebaut, also sind die Befestigungen in der Trockenbauwand ausreichend.
    Bei Blockzargen werden die UA Profile mit einen 50er ( 48 x 50 ) Kantholz bei CW 50 oder einen Blechstreifen 48 x 2 mm stark hinterlegt.
    Der Streifen wird von Innen geschraubt oder genietet. ( Blindnieten )

    Bei einer kleinen Türöffnung braucht oben kein UA Profil, außer bei Brandschutztüren , sofern der Hersteller dies vorschreibt.

    Ein UA an den Seiten, Boden bis Decke, mit Winkel befestigt ist wichtig.
    Bei leichten TB und Umfassungszargen ( 2 lagige Beplankung ) geht auch ein geschachteltes CW oder ein Kantholz im CW verschraubt.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bei Halle Saale
    Beruf
    IT
    Beiträge
    30
    Okay alles klar, vielen Dank Peeder.

    Als Tür kommt eine Glastür mit weißem Blendrahmen zum Einsatz. Als Blockzarge verstehe ich, Zargen die in der Mauerwerkslaibung angebracht werden.

    Unter Blendrahmenzarge verstehe ich dies:

    Bild einer Blendrahmenzarge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301

    moin faltenmacher :-)

    also

    blendrahmen immer aussen drauf
    Blockrahmen immer in der laibung
    umfassungszarge ist klar
    eckzarge dürfte auch klar sein

    habe die ehre
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    ok, also iss es doch einfach, ein UA , da kann man wunderbar befestigen.

    Das UA so einbauen, das man den Blendrahmen daran befestigen kann.

    ( für mich ist das eine Blockzarge auf der Wand )


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    für mich ein aufgedoppelter rohrrahmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen