Ergebnis 1 bis 13 von 13

Leitungen auf Bodenplatte mit Dämmung.

Diskutiere Leitungen auf Bodenplatte mit Dämmung. im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    110

    Leitungen auf Bodenplatte mit Dämmung.

    Also mich interessiert wie man auf dem rohboden Leitungen verlegt
    Es kommen 60mm PUR Dämmplatten auf die Bodenplattenabdichtung darauf FBH Elemenze und Estrich.
    Legt mab jetzt die Kabel auf denn Rohboden und muss die Schlitte in den Dämmplatten raus fummeln oder werden die oben in die Dämmung eingebracht unter die FBH Elemente?

    Rein Informativ der Elektriker ist leider ne Woche nicht erreichbar aber mich interessiert es jetzt schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Leitungen auf Bodenplatte mit Dämmung.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    823
    auf den Betonboden verlegen.

    Leitungen (Elektrik und Heizung) werden komeplett ausgelassen (Dämmplatten zuschneiden) . Diese Schlitze werden dann meist mit einem Styroporkugerl-Zementgemisch ausgefugt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wenn es sich nicht vermeiden lässt kommen die Leitungen direkt auf den Boden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    823
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Wenn es sich nicht vermeiden lässt kommen die Leitungen direkt auf den Boden.
    Hm. Ich kenne es eigentlich nicht anders.

    siehe Seite 49

    http://www.enbw-eg.de/~upload/enbw-e...018015-1-4.pdf

    Wie lässt es sich denn vermeiden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    z.B. indem man die Leitungen von Oben her verlegt...

    Und auf Jeden Fall niemals mechanisch befestigt *grmpf*
    schon oft gehabt, das die Installateure, egal ob E oder GWS, ihre Leitungen mit Dübeln festgemacht haben und somit meine Abdichtung perforiert haben...

    Rausriss und flicken war dann angesagt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    823
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    z.B. indem man die Leitungen von Oben her verlegt...

    Und auf Jeden Fall niemals mechanisch befestigt *grmpf*
    schon oft gehabt, das die Installateure, egal ob E oder GWS, ihre Leitungen mit Dübeln festgemacht haben und somit meine Abdichtung perforiert haben...

    Rausriss und flicken war dann angesagt...
    jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus.

    Was meinst mit 'von oben her verlegt'

    Und welche Abdichtung. Die kommen doch normalerweise direkt auf den Rohbetonboden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Nein, im untersten Geschoss kommt da eine Abdichtung drauf als Feuchteschutz gegen aufsteigende Feuchte/Wasserdampf. Und da wird dann ein Massaker veranstaltet...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    823
    Hm. Mal überlegen. Beim letzten Haus, beid em ich dabei war, wurde die Fertigteilkonstruktion direkt auf die Kellerdecke gesetzt.

    Nix von wegen Dampfsperre.

    Ich bin kein Bautechniker. Darum frage ich, weils mich interessiert. Ist das normal. Bzw. wann wird so ein Sperre eingebaut. Nur bei Bodenplatten und/oder Unterkellerung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Bodenplatte, also das wo der Dreck drunter ist und die Mäuse wühlen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    823
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Bodenplatte, also das wo der Dreck drunter ist und die Mäuse wühlen...
    Du bist anscheinend kein Freund vieler Worte.

    Hm. OK. Nicht unterkellerte Häuser habe ich eigentlich noch nie erlebt im Bekanntenkreis.

    Na egal. Aber baut man eine Dampfsperre nicht auf der warmen Seite ein. Also eher anstatt der normalen Folie zwischen Dämmung und Estrich, und nicht am Rohbeton?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    823
    Habe mich jetzt ein bisschen eingelesen. Da gehts nicht um eine eigentlich Dampfsperre, sondern um eine Isolierung gegen Erdfeuchte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Es geht um die Dampfdiffusion aus der Bodenplatte in den Bodenaufbau.

    Und ja, wenn ich im Morgendlichen Brassel bin bin ich kein Freund von langen Sätzen und vielen Worten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    110

    Hmmm

    Natürlich hätte ich die möglichkeit über die Decke zu fahren mit den Leitungen.
    Dies hätte zur folge das meine Schlitze wesentlich länger werden, wie wenn ich von unten anfahre...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen