Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zisterne

  1. #1

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    Frage Zisterne

    Hallo zusammen,

    nachdem meine Registrierung jetzt durch und mein Haus fertig ist, kann ich ja beginnen mich 'schlau' zu machen.

    Eines der weniges Probleme stellt meine Zisterne dar. Sie ist undicht. Hätte ich mich vorher etwas informiert, hätte ich eine in monolithischer Bauweise gewählt. Hätte !!
    So aber habe ich Betonringe, welche undicht sind. Ab einer bestimmten Wassersäule, leckt sie.
    Ich habe mal nach etwas zum Abdichten gesucht und bin auf Heydi gestoßen.
    Taugt das Zeugs was ?

    Danke
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zisterne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    Heydi kenn ich nicht

    wir machen des mittels Zementmörtel mit dem wir die Fuge vollflächig verschliessen und Schomburg Aquafin 2K und des dreimal da hat noch nie was gefehlt.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MAB
    Gast

    Aber ich kenne es

    Und darf nix zu schreiben. Klingelt es?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    schade,

    hörte sich laut Infomaterial gut an.
    Dann halt im Frühjahr leepumpen, die Fugen auskratzen und nochmals mit Zementmörtel drüber.
    Es soll einem ja nicht langweilig werden ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MAB
    Gast

    Und?

    Was sagt der Architekt? Haftet er dafür?

    Ich stimme Josef zu. Klingelt es jetzt?

    Oder muß ich erst eine Kirche bauen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Profi Benutzer Avatar von Markus Gräfe
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    427

    ich darf aber...

    Hallo Oliver,

    in diesem Fall liegt ja offensichtlich ein Mangel vor, d.h. derjenige, der verantwortlich zeichent (Architekt, Bauträger...) muß hier nachbessern, denn er schuldet Ihnen ein funktionstüchtiges Ergebnis. Dies ist bei Ihnen wie es aussieht nicht der Fall. Fordern Sie ihn zur Nachbesserung auf. Sie haben ja Gewährleistung...

    Gruß, Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    die Gewährleistungsfrage ...

    ist eindeutig geklärt. Von daher keine Frage.
    Ich schaffe es nicht einmal, den Bauunternehmer zu einer Schlußabnahme in meinen Keller zu bekommen. Die Arbeiten wurden April/Mai 2002 beendet. Bisher wurden von mir 70% der verinbarten Summe in Form von aconto-Zahlungen geleistet.
    Entweder braucht oder will er mein Geld nicht.
    Vielleicht sollte ich auf eine Verjährung seiner Forderung warten. :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Profi Benutzer Avatar von Markus Gräfe
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    427
    Hallo Oliver,

    entweder das, oder ihm schriftlich mit Fristsetzung zur Nachbesserung auffordern (genaue Vorgehensweise am besten mit einem Anwalt abstimmen). Passiert dann nichts, können Sie den Mangel in Eigenregie beseitigen lassen und in Abzug bringen.

    Aber wie gesagt: Wie wir in aktuellen anderen Threads im Forum derzeit lesen können, ist die genaue Vorgehensweise von Bedeutung. Daher unbedingt Anwalt einschalten.

    Viele Grüße, Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Güllegrube als Zisterne nutzen
    Von Franziskaner im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 23:21
  2. Wieder Zisterne und Sickergrube...
    Von stebbele im Forum Tiefbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 17:22
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 11:37
  4. Wasserleitung Zisterne
    Von manfred1966 im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2004, 09:27
  5. Beruhigter Zulauf Zisterne
    Von Nanusch im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2002, 16:57