Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

N+F-Bretter Dachüberstand streichen oder erneuern

Diskutiere N+F-Bretter Dachüberstand streichen oder erneuern im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    eppenbrunn
    Beruf
    rentner
    Beiträge
    195

    N+F-Bretter Dachüberstand streichen oder erneuern

    Hallo, im Zuge meiner Dachsanierung kommt bis auf den Dachstuhl und die Schalbretter vom Überstand alles herunter und wird erneuert.
    Bei dieser Gelegenheit soll dann auch die Fassade vom Haus und der Dachüberstand neu gestrichen werden.
    Der Überstand ist mit dunkelbrauner Holzschutzfarbe versehen und soll nun hellgrau gestrichen werden.
    Der Maler hat bereits angedeutet, dass hierzu ein mehrmaliger Anstrich erforderlich wäre.
    Nun habe ich mir überlegt, ob es nicht vielleicht sogar günstiger wäre, wenn ich die N+F-Schalung ebenfalls erneuern lasse (Alter der Schalung ca. 35 Jahre).
    Diese könnte ich vor dem Anbringen auf dem Dach selbst streichen und zwar unten am Boden, so dass der Maler dann nur die Sichtbalken vom Gerüst aus zu streichen hätte.
    Was meinen die Experten dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. N+F-Bretter Dachüberstand streichen oder erneuern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Altheim
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    45
    Hallo mialein,
    ich würde die N+F Bretter erneuernlassen aus den von dir bereits genannten Gründen, es ist einfacher.
    Der Maler wird es dir bestimmt auch danken das er nicht alles Überkopf streichen muss.
    Einerseits hast du zwar Mehrkosten für die neuen Bretter, andererseits sparst du die kosten des Maler´s.

    Gruß Bernhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Da Gerüst steht: Im DIY selbst wieder braun streichen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    eppenbrunn
    Beruf
    rentner
    Beiträge
    195
    @isolierglas
    also vom Gerüst aus über Kopf streichen traue ich mir nicht mehr so richtig zu,
    war natürlich früher alles kein Problem.
    Die Bretter in der Garage streichen wäre jedoch noch machbar.
    Grüße mialein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von mialein Beitrag anzeigen
    @isolierglas
    also vom Gerüst aus über Kopf streichen traue ich mir nicht mehr so richtig zu,
    war natürlich früher alles kein Problem.
    Die Bretter in der Garage streichen wäre jedoch noch machbar.
    Grüße mialein
    Ich ziehe meinen Hut.

    Der einfachste Weg wäre tatsächlich ein paar neue Bretter besorgen, diese in der Garage lackieren und trocknen lassen, und dann sollen die Jungs das schnell auf dem Dach montieren. Der Maler soll sich dann um den Rest kümmern.

    So arbeitet es sich deutlich entspannter, und die Kosten für die paar Bretter sind auch überschaubar.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    .... und wer vom regelmäßigen pinseln genug hat, lässt das mit Blech verkleiden.

    Dann muss man wesentlich seltener den Hals verrenken.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von mialein Beitrag anzeigen
    Nun habe ich mir überlegt, ob es nicht vielleicht sogar günstiger wäre, wenn ich die N+F-Schalung ebenfalls erneuern lasse (Alter der Schalung ca. 35 Jahre).
    Moin!

    Ist die Schalung denn vergammelt? Wie sieht der Altanstrich aus? Wie aufwändig ist die Untergrundvorbereitung?

    Ich glaube nicht, daß eine komplette Erneuerung wesentlich "günstiger" (wie auch immer man das bewerten möchte) wird.
    Allein in den Anschlüssen an andere Bauteile können lustige Überraschungen stecken und die neuen Brettchen basteln sich auch nicht von alleine an.

    Das Einzige, was bisher für die Kompletterneuerung spricht, wäre Rentners altersgerechte Malerbeschäftigung vorm Bauch.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen