Ergebnis 1 bis 6 von 6

Städtischer Baum ragt über Grundstück

Diskutiere Städtischer Baum ragt über Grundstück im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Langenhagen
    Beruf
    PTA
    Beiträge
    98

    Städtischer Baum ragt über Grundstück

    Hallo!

    Bräuchte mal Hilfe was das Nachbarschaftsrecht in Niedersachsen angeht.
    Unser vor 3,5 Jahren gekauftes Grundstück grenzt an ein städtisches Miniwäldchen. Ca 4 Meter hinter unserem Zaun stehen zwei Eichen von geschätzten 12-15 Metern Höhe, deren Äste bestimmt 4 Meter über unser Grundstück reichen. Müssen wir den Zustand so hinnehmen oder ist die Stadt Langenhagen in der Pflicht die überstehenden Äste abzuschneiden? Wir hatten heute eine Besichtigung und die Dame vom Grünflächenamt meinte, dass wir keinen Anspruch hätten, sie läßt es sich aber noch mal durch den Kopf gehen.

    Bitte keine Diskussionen a là der arme Baum etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Städtischer Baum ragt über Grundstück

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Hast PN
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    LKR OL
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    89
    Ähnliche Situation bei uns, eine grundsätzliche Einschätzung würde mich auch interessieren.

    Ralf, kann ich auch eine PN haben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Klar kannst auch ne PN haben , aber in meiner an Dobber gings um ein AZ des Amtsgerichts Hannover in vergleichbarer Sache, auf das Dobber gegenüber der Stadt Langenhagen ggf Bezug nehmen kann.

    Ob das SO "weit" (rein räumlich) übertragbar ist, da hab ich Zweifel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    LKR OL
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Klar kannst auch ne PN haben , aber in meiner an Dobber gings um ein AZ des Amtsgerichts Hannover in vergleichbarer Sache, auf das Dobber gegenüber der Stadt Langenhagen ggf Bezug nehmen kann.

    Ob das SO "weit" (rein räumlich) übertragbar ist, da hab ich Zweifel.
    Na ja, vielleicht, vielleicht auch nicht

    LKR OL = Landkreis Oldenburg, also immerhin sind wir auch in Niedersachsen ;-)

    Es geht mir (auch) um die grundsätzliche Pflicht der Gemeinde zur Baumpflege. Es sind bereits in den letzten 3 Jahren zwei mal große Äste (Durchmesser an der Bruchstelle ca. 20-25cm) abgebrochen, unter den Bäumen läuft ein Fußweg. Insbesondere ein Baum ragt auch einige Meter auf unser Grundstück. Mündliche Hinsweise an die Gemeinde haben bis jetzt nicht gefruchtet, ein Schreiben mit Hinweis auf evtl. Haftung der Gemeinde bei Sach oder Personenschäden werde ich demnächst versenden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Papi Beitrag anzeigen
    ein Schreiben mit Hinweis auf evtl. Haftung der Gemeinde bei Sach oder Personenschäden werde ich demnächst versenden
    Das wirkt meist Wunder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen