Ergebnis 1 bis 9 von 9

Was macht man mit so einem Installateur?

Diskutiere Was macht man mit so einem Installateur? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Lörrach
    Beruf
    Chemotechniker
    Beiträge
    7

    Reden Was macht man mit so einem Installateur?

    Hallo zusammen,
    wir haben uns vor einigen Jahren ein RH gekauft.
    Die Übergabestation der Heizung und Warmwassererzeugung für die Fernwärme wurde von dem "Fachbetrieb" selber gebaut. Von Anfang an haben wir Probleme, Brauchwasser wird nicht warm, FBH funktioniert nicht richtig usw.. Der Installateur schiebt die Schuld auf den Energiedienst, der angeblich nicht genug Leistung zur Verfügung stellt, nur er kann nichts dafür und seine Heizung funktioniert in anderen Häusern optimal. Ich habe die Anlage mal abfotografiert und hier rein gestellt. Habe auch ein paar gute Kommentare dazu bekommen. Das Problem ist aber ich bin absoluter Laie und habe mich erst jetzt mal mit unserer Anlage auseinandergesetzt, Bedienungsanleitung der Steuerung gelesen, mittlerweile könnte ich mich glaube ich bei Danfoss bewerben. Wie gesagt, es funktioniert einfach nicht und es waren schon mehrere Experten im Haus die sich die Anlage angeschaut haben. Soweit so gut, letzte Nacht bin ich mal wieder wach geworden und habe über unsere Heizung gegrübelt, bin dann wieder aufgestanden und habe mich vor die Steuerung gesetzt und mir die Werte der Heizung aufgeschrieben. Nach einiger Zeit habe ich feststellen müssen das die VT der Heizung fast immer 1-2° niedriger war als die Rücklauftemperatur, später stellte ich noch fest das die Rücklauftemperatur der Heizung immer identisch ist mit der Rücklauftemperatur des Warmwasserspeichers. So und jetzt kommt das beste. Der angebliche Fachbetrieb hat mir den Temperaturfühler für die Vorlauftemperatur an den Rücklauf gesetzt und die Rücklauftemperatur der Heizung ist deshalb identisch mit der RT des Warmwassers weil ich nur einen Fühler habe der den gesamten Rücklauf misst (Warmwasser und Heizung). Auch sind die Temperaturfühler für die Heizung soweit von der Mischbatterie entfernt wie der FC Bayern momentan vom Titel des Deutschen Meisters. Es ist eigentlich unglaublich und nicht vorstellbar. Man liest immer soviel über Pfusch am Bau und denkt dass gibt es doch gar nicht. Meine Frage nun an Euch, wie soll ich weiter vorgehen, gleich einen Rechtsanwalt einschalten und diesen Pfuscher nochmal an die Anlage lassen oder auf eine komplette Erneuerung bestehen von einem richtigen Fachbetrieb und wie sieht es mit etwaigen Regresszahlungen aus für evtl. zuviel bezahlte Heizkosten in den letzten Jahren.
    Warte auf Eure Meinungen.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was macht man mit so einem Installateur?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Hab Deinen anderen Thread nicht gelesen, aber
    - "es waren schon mehrere Experten im Haus"
    - Sensoren falsch angeschlossen
    - evtl. zuviel bezahlte Heizkosten in den letzten Jahren

    da sollte doch wohl klar sein, daß Du Dir mal einen Rechtsanwalt suchen solltest, der
    Dir hilft da einen sachdienlichen Weg einzuschlagen und Deine Forderungen frist-
    und formgerecht zu stellen, wenn Du den Spaß nicht einfach ein zweites Mal zahlen
    willst. Gejammer hilft Dir nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Nach einiger Zeit habe ich feststellen müssen das die VT der Heizung fast immer 1-2° niedriger war als die Rücklauftemperatur
    Der Betriebszustand kann immer dann auftreten, wenn die Rücklauftemperatur zu hoch ist .... Das ist bei Brauchwasserbereitung gerne der Fall, wenn kein entsprechender Speicher eingesetzt wurde.

    Temperaturfühler für die Vorlauftemperatur an den Rücklauf
    Kann schon mal vorkommen, dass man ganz speziell was regeln will ... und nur weil Vorlauffühler draufsteht heisst das noch lange nicht, dass man damit nicht die max. Rücklauftemperatur damit erfassen könnte ....

    Bis jetzt les ich nur *Vermutungen* aber nichts wirklich was belastbares.

    Fernheizungen sind heikel was die Spreizung angeht denn die Wassermengen werden dadruch sehr klein ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Lörrach
    Beruf
    Chemotechniker
    Beiträge
    7
    Hallo,
    wir haben einen Warmwasserspeicher von 160 Liter. Die Heizung und Warmwasseraufbereitung laufen immer gleichzeitig. Ausserdem war die Beobachtung der unterschiedlichen Temperaturen bei Wärmeabnahme.
    Für mein Verständnis sollte doch da die Vorlauftemperatur zu Beginn auf jeden Fall höher sein als die Rücklauftemperatur. Ausserdem sollten die Temperaturen auch dort gemessen werden, wo es Sinn macht in der Nähe des Wärmetauschers (Mischbatterie) der Heizung. Wenn ich die Vorlauftemperatur der Heizung erst kurz vor den Ventilen der Heizschlange messe wird das System ja noch träger als es schon ist. Das gleiche gilt für die Rücklauftemperatur oder sehe ich das falsch.
    Viele Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Mit welchen Temperaturen läuft denn die Anlage ?

    Oder wo ist der Thread mit den Bildern ?

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    968
    Hier Achim ich sach dazu nichts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Oha .... na auf dem Bild erkenne ich ohne Beschreibung zunächst mal ... nichts. Das da keiner nen Durchblickerlehrgang machen will, kann ich zumindest ansatzweise nachvollziehen ...

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Lörrach
    Beruf
    Chemotechniker
    Beiträge
    7
    Naja, vielleicht schaffe es ja in den nächsten Tag eine schematische Zeichnung anzufertigen mit den entsprechenden Angaben zu den Ventilen usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen