Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wasserleistungen erneuern EFH BJ. 1954

Diskutiere Wasserleistungen erneuern EFH BJ. 1954 im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    40

    Wasserleistungen erneuern EFH BJ. 1954

    Hallo zusammen,

    ich plane die komplette Renovierung eines Einfamilienhauses aus dem Jahre 1954.

    Neben den "typischen" Arbeiten wie Dämmung, Dach und Co. sollen auch die Wasserleitungen im Haus ersetzt werden.

    Gründe hierfür sind:

    - bereits aufgetretene Wasserschäden im Bereich der Abflussrohre der Toilette
    - wenig Wasserdruck
    - durch Kalk verengte Rohre
    - alte Rohre (noch mit Blei)

    Es handelt sich um ein Haus normaler Größe.

    Im Kellerbereich und auch im Badezimmer sind die Rohre relativ gut zugänglich.

    Mit welchen Kosten sollte man ungefähr für eine Erneuerung planen?

    LG aus NRW
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasserleistungen erneuern EFH BJ. 1954

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    technischer Angestellter
    Beiträge
    52
    Hallo,


    ganz einfach die Rechnung:

    Einfamilienhaus aus dem Jahre 1954 = energetische Ruine- "typische" Arbeiten wie Dämmung, Dach und Co

    Würde ich kalkulieren, wie einen Neubau:

    - abzüglich Grundstück
    - abzüglich Rohbau
    - plus Entkernung (Demontage und Entsorgung)

    Keller, - trocken?
    Dachstuhl, OK?


    Gruß
    buersty
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich denke, der Fragesteller meingt nur die kosten der Erneuerung der Wasserver-und Entsorgungsleitungen.

    Aber auch dafür gilt:
    Planen lassen, ausschreiben (lassen) -> vergleichbare örtlich zuteffende Angebote erhalten

    grober Daumen:
    einige t€
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    technischer Angestellter
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Ich denke, der Fragesteller meingt nur die kosten der Erneuerung der Wasserver-und Entsorgungsleitungen.

    Aber auch dafür gilt:
    Planen lassen, ausschreiben (lassen) -> vergleichbare örtlich zuteffende Angebote erhalten

    grober Daumen:
    einige t€
    Hallo,

    der Fragesteller hat sich bereits ausgiebig damit beschäftigt.

    Siehe hier:
    http://www.bauexpertenforum.de/searc...archid=6575460

    Gruß von
    buersty
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen