Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Avatar von DaBadener
    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Neulußheim
    Beruf
    Großhandelskaufmann
    Beiträge
    29

    Frage gefüllte Ziegel Pro&Contra zu Perlt und Mineralwolle Füllung

    Hi

    Wir werden mit einem Wienerberger T7 oder T8 bauen. Wird auf Grund des Preises noch zu entscheiden sein.

    Jetzt gibt es inzwischen beide (T7 u. T8) als Perlit und als Mineralwolle gefüllt.

    Wo seht ihr Pro- und Contra der beiden Füllungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. gefüllte Ziegel Pro&Contra zu Perlt und Mineralwolle Füllung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    suchen im forum benutzen wurde diesen monat schon abgehandelt

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Grundsätzliches:
    MiWo wird nass bis auf's Unterbüxchen bei einem Platzregen,
    so schnell deckst Du keine Mauerkronen ab.
    Perlite kaum.
    Wasser was drin ist, trocknet nur langsam wieder raus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Grundsätzliches:
    MiWo wird nass bis auf's Unterbüxchen bei einem Platzregen,
    Grundsätzlicher Unsinn.
    Mineralwolle ist hydrophob.

    Auch meine Steine hatte nach x erlebten Platzregen in der Rohbauphase
    einen Millimeter Feuchtigkeit auf der Oberfläche und sonst garnix.

    Eine Entscheidung zwischen den beiden Varianten bleibt mMn ne Bauchentscheidung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Wichitg ist halt einen BU zu finden der das gefüllte Zeug verbaut. Ich habe in meiner Region bestimmt 10 BUs angeschrieben alle wollen es nicht verbauen und wenn dann nur mit kräftigen Zuschlägen. Und das waren nur BUs mit tadellosem Ruf. Selbst die Architektin, die viel Ahnung hat rät von dem Zeug ab. Und ob ich nun nen T9 ungefüllt ode rnen T9 gefüllt oder T7/T8 gefüllt nehm is grad egal. Das gesparte Geld reicht locker für ne bessere Bodenplattendämmung oder bessere Fenster oder Pavatex Aufdachdämmung fürn Hitzeschutz.

    Dieses ganze gezerre um die U-Werte nervt schon etwas, hier gehts um irgendwelche Hunderstel, dass muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen. Ob ich nun 0,2 oder 0,18 habe, dass is grad egal. Eine 0,2er Wand hat ggf. sogar noch eine bessere Speicherfähigkeit als ein 0,18er Wand.

    Das sind gerade mal zweihundertstel Unterschied. Die Fenster sind da viel Wichtiger ob ich da nen Uw von 1,1 oder 0,8 habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von Memento Beitrag anzeigen
    Ich habe in meiner Region bestimmt 10 BUs angeschrieben alle wollen es nicht verbauen und wenn dann nur mit kräftigen Zuschlägen. Und das waren nur BUs mit tadellosem Ruf. Selbst die Architektin, die viel Ahnung hat rät von dem Zeug ab.
    Und aus welchen Gründen wollen die BUs das nicht verbauen bzw. wieso rät die Architektin ab.


    Und zum eigentlichen Thema: Mein BU hat damals gesagt, wenn gefüllt, dann mit MW. Perlit ist beim Verarbeiten nicht sehr dankbar und bröselt bei geschnittenen Steinen usw. raus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zitat Zitat von Memento Beitrag anzeigen
    Wichitg ist halt einen BU zu finden der das gefüllte Zeug verbaut. Ich habe in meiner Region bestimmt 10 BUs angeschrieben alle wollen es nicht verbauen und wenn dann nur mit kräftigen Zuschlägen. Und das waren nur BUs mit tadellosem Ruf.
    Zitat Zitat von Memento Beitrag anzeigen
    Nicht vergessen nach Rabatten zu Fragen

    3-5% sind immer drin. Schreibe auch möglichst viele Rohbauer an und lass denen Aufgrund deines Ausgangsangebots ein Angebot erstellen. Preise vorher rausmachen! Dann weisst du wo sich das Ganze hinbewegt.
    "Schnäppchenjäger" bekommen gerne Abwehrangebote
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zitat Zitat von rock06 Beitrag anzeigen
    Und zum eigentlichen Thema: Mein BU hat damals gesagt, wenn gefüllt, dann mit MW. Perlit ist beim Verarbeiten nicht sehr dankbar und bröselt bei geschnittenen Steinen usw. raus.
    hast Du es schon selber erlebt? Ich nicht...

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    planfix
    Gast
    mir wurde von einem Bu erklärt, dass er lieber perlitegefüllte ziegel als die mit miwo verarbeitet, weil die beim sägen keine fiesen fasern ziehen. der nächste BU, der an der ausschreibung beteiligt war, hat dies bestätigt.
    ich stell mir aber auch vor, dass perlite auch beim schlitzen angenehmer ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    hmmm, da macht der Josef wohl etwas falsch. Bei dem rieselt nichts.



    http://www.baumurks.de/schluesselloch-poroton-t9-01.htm

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822

    es wurde mal wieder Zeit

    den "Trick" beherrscht nicht nur Josef

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Die meisten raten u.a. auch ab, weil das Schlitze fräsen wohl nicht so optimal sei unn die Teile auch nicht so Optimal sind um was daran zu befestigen. Das ist aber nicht so relevant, das wird schon irgendwie gehen. ABER der Preis rechtfertigt keine ein- bis zweihundertstel besseren Dämmwerte wie ein ungefüllter T9. Das lohnt einfach nicht. Gut ist das höchstens für den BU, der kann ordentliche Preise verlagen.

    Lieber nen T9 und dann bessere Bodenplattendämmung oder dem Dach noch ne Aufdachdämmung mit Pavatex spendiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    achja: die selbst gebohrten Dosenlöcher und geschlitzten Leitungsschlitze...auch wenn manchmal nachträgliches Auskratzen der Perlite notwendig war, ging es schneller und genauer als bei den ungefüllten Innenwänden

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von fmw6502 Beitrag anzeigen
    "Schnäppchenjäger" bekommen gerne Abwehrangebote


    Wieso Schnäpchenjäger? Das weiß der BU doch nicht, wenn er mein LV sieht. Ich geh ja nicht zum BU und sag, "Also min. 5% Rabatt sonst brauchst kein Angebot abgeben".
    Das war nur ein Hinweis, dass es eigentlich immer 2% Skonto + evtl. noch nen Zusatzrabatt gibt. Das ist doch kein Geheimnis. Natürlich ist Preis nicht alles, ich habe z.B. einen im Mittelfeld genommen auf Grund des guten Rufs und habe mir vorher einige Rohbauten angesehen.

    Mein Post mit den Rabatten gehört zu einem anderen Thread, man wie krank die Leute hier sind und erstmal schauen was der jenige noch so schreibt.

    Mir geht es um den Preis der gefüllten zu den ungefüllten Steinen. Innenwände sind sowieso nicht gefüllt, das wäre ja das totale Groschengrab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von fmw6502 Beitrag anzeigen
    hast Du es schon selber erlebt? Ich nicht...

    Gruß
    Frank Martin
    Erlebt habe ich das noch nie. Bin ja auch kein BU und auch nicht auf Baustellen unterwegs. Ab er deswegen habe ich ja auch geschrieben: "Mein BU..."
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen