Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    RLP
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    80

    Alten Teppichkleber entfernen

    Hallo,

    wir haben einen Raum, in welchem der alte Teppich entfernt wurde. Übrig blieb der Teppichkleber, welchen wir mittels Stripper ebenfalls weitgehend entfernt haben.

    Folgendes ist nun noch übrig:

    Mit dem Stripper ist ein weiteres Entfernen nicht möglich. Muss hier noch nachgeschliffen werden oder ist der Kleber somit ausreichend entfernt?

    Der spätere Belag soll Laminat sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alten Teppichkleber entfernen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Genau kann man das anhand des Bildes nicht erkennen, aber wenn es nur leichte Kleberreste sind, mit einer Grundierung (für saugende UND nichtsaugende Untergründe) die auch auf Kleberresten geeignet ist, einlassen, dann spachteln ---> dann Laminat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    RLP
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    80
    Hallo Sarkas,

    es sind nur noch minimale Reste vorhanden. Maximal 1-2 Millimeter. An einigen Stellen ist der Kleber komplett entfernt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Dann hast ja die Antwort schon oben stehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    8
    Hallo zusammen,

    bevor das Laminat verlegt wird kommt ja i.d.R. noch eine Trittschalldämmung auf den Boden oder die ist am Laminat bereits angebracht. 1-2mm gleicht das meiner Meinung nach problemlos aus.

    Mit diesen netten Automaten um den Kleber abzuschleifen habe ich, oder besser er mit mir, einige Runden gedreht und anschliessend Laminat darauf verlegt. Der Boden sah auch nicht besser aus als auf dem Bild und bisher habe ich dadurch das der Kleber nicht ganz restlos entfernt wurde keine Nachteile und Spätfolgen feststellen können.

    Gruß,

    Merkur
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    RLP
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    80
    Das hatte ich bereits so vermutet, dass die Reste nicht mehr stören dürften.

    Was noch ist, ist der Geruch des alten Klebers. Lässt der irgendwann nach? Momentan riecht das doch noch etwas "streng"...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Wenns denn geklappt hat, dann hat der Herr Informatiker einfach nur mal Glück gehabt.

    Das sind dann z. B. die Kanditaten, die hier im Forum um Hilfe schreien, wenns im Wohnzimmer stinkt und keiner weiß warum.
    Die Antwort hierauf könnte z. B. so lauten:" Hast Du gespachtelt? Wenn nicht könnte das u. U. eine Weichmacherwanderung
    vom Kleber zur Trittschalldämmung sein, die stinkt."

    Merkst was?

    PS: @ AndMar Der Geruch geht mit der Spachtelung weg, aber was meinst wie des stinken "könnte" wennst NICHT spachtelst.
    Drum sei vorsichtig mit Ratschlägen von Informatikern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    RLP
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    80
    Also d.h. es sollte auf jeden Fall über den alten Kleber gespachtelt werden - besonders in diesem Fall, da bereits jetzt eine gewisse Geruchsentwicklung vorhanden ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von AndMar Beitrag anzeigen
    Also d.h. es sollte auf jeden Fall über den alten Kleber gespachtelt werden - besonders in diesem Fall, da bereits jetzt eine gewisse Geruchsentwicklung vorhanden ist.
    Bingo

    UND es lässt sich besser drauf arbeiten UND es knirscht kein Brösel drunter UND .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    RLP
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    80
    Alles klar! Habe es verstanden. Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von AndMar Beitrag anzeigen
    Alles klar! Habe es verstanden. Danke!
    Jep - und kauf das Zeug im Fachhandel und nicht bei OPI
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357
    Und wenn Du oder wer auch immer spachtelt es einfacher haben soll beim Spachteln dann holst Du vorher (und das kann man auch im Baumarkt holen) so einen Tapetenschaber (weiss net wie die Dinger genau heissen) mit Stiel (vorne ca 15cm Breite Klinge drauf damit kannst Du vorsichtig die noch verbliebenen Klebereste abscharben. Zumnidest hat das bei mir bei den 80er Jahre Teppichfliesen funktioniert...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von manno79 Beitrag anzeigen
    Und wenn Du oder wer auch immer spachtelt es einfacher haben soll beim Spachteln dann holst Du vorher (und das kann man auch im Baumarkt holen) so einen Tapetenschaber (weiss net wie die Dinger genau heissen) mit Stiel (vorne ca 15cm Breite Klinge drauf damit kannst Du vorsichtig die noch verbliebenen Klebereste abscharben. Zumnidest hat das bei mir bei den 80er Jahre Teppichfliesen funktioniert...
    Du glaubst doch nicht im ernst, dass so ein schnöder Tapetenschaber (oder ähnlich) manuell noch mehr vom Kleber runterholt,
    als ein Teppichstripper. Und dann noch mit Stiel, wo man nicht mal richtig Druck ausüben kann.

    Spässle gemacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von sarkas Beitrag anzeigen
    Spässle gemacht?
    Er hat sich wohl nicht getraut, nach Stripper zu googeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357
    Zum einen weiss ich sehr wohl was in diesem Fall ein Stripper ist...und nur weil IT im Berufsfeld steht heisst das noch lange nicht das man keine Ahnung hat.

    Ich hab lediglich geschrieben wie es bei den Teppichkleberresten bei mir funktioniert hat....weil man glaube es kaum.....der Untergrund kann manchmal nicht ganz eben sein und es gibt auch Ecken die nicht im rechten Winkel sind da kommt man dann teilweise mit kleineren manuell bedienbaren Geräten besser ran....aber natürlich haben die Handwerker wie immer Recht und ich hätte natürlich das ganze detailierter ausführen sollen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen