Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Facharbeiter
    Beiträge
    44

    WP mit Puffer oder nicht ? S.... E..... WPC

    Hallo,

    ich möchte mal eure Meinung einholen. Habe da 2 Fragen
    Wir sind noch in der Bauphase mit einem GU
    (Reiheneckhaus Kfw 70) 140 qm

    Vorgeschlagen wurde oder ist im Kaufpreis die S.... E..... WPC 7 mit
    200 L speicher enthalten.
    Wir sind ein 4 Personen Haushalt.

    Ist es sinnvoll eventuell die WPC 10 gegen einen Aufpreis zu installieren ?

    Hiermal die Produktdaten
    http://www.stiebel-eltron.de/ste_sha..._de_German.pdf

    Die Stadtwerke haben uns empfohlen einen Puffer einbauen zu lassen.
    Weil es könnte ja passieren das in Zukunft der Strom für die WP für
    ein Paar Stunden abgeschaltet wird. u.s.w
    Und damit wir nicht im kalten bleiben ... und auf die Dauer gesehen soll es günstiger sein. Nachts den Puffer warm zu halten da der Strom günstiger ist.

    Es wird von der Stadtwerken mit 750 € gefördert wird.
    Gesamtkosten ca. 1750 € hab ich noch in Erinnerung.

    Der Sanitärbetrieb meint das ist schwachsinn der Estrich wird nicht so kalt, die Wärme entweicht nicht so schnell aus dem Haus.
    Er ist der Meinung er würde es Verkaufen fänd es aber nicht sinnvoll !

    Der Stadtwerke mensch hat uns erzählt das dadurch alles abgedeckt wäre das Warmwasser und FB Heizung.
    Die Sanitärbetrieb meint wiederum es geht dabei nur um die FB Heizung.

    Naja ich habe mittlerweile keinen Überblick mehr.
    Ich jedenfalls würde jetzt bei der WPC 7 bleiben ohne den Puffer von der Stadtwerke.
    Aber ich vermute das der Sanitäbetrieb mir auch gegen einen Aufpreis den WPC 10 anbieten wird.

    So jetzt bin ich mal auf eure Meinung gespannt was hier schwachsinn oder sinnvoll ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WP mit Puffer oder nicht ? S.... E..... WPC

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Decke Beitrag anzeigen
    Ist es sinnvoll eventuell die WPC 10 gegen einen Aufpreis zu installieren ?
    Das kann niemand seriös beantworten ohne zumindest die Heizlast nach EN12831 zu kennen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das 7kW Modell ausreicht, aber wie gesagt, da reicht ein Blick in die Heizlastermittlung, und man weiß mehr.

    Zitat Zitat von Decke Beitrag anzeigen
    Die Stadtwerke haben uns empfohlen einen Puffer einbauen zu lassen.
    Weil es könnte ja passieren das in Zukunft der Strom für die WP für
    ein Paar Stunden abgeschaltet wird. u.s.w
    Das ist sinnfrei, oder willst Du einen Puffer mit einigen Tausend Litern Inhalt installieren?

    Ein Puffer kann notwendig werden wenn das Hydraulikkonzept dies fordert. Bei einer Sole-WP die auf FBH Kreise arbeitet ist ein Pufferspeicher meist entbehrlich. Das hat mit Sperrzeiten nicht viel zu tun.

    Was den 200 Liter Speicher betrifft, so meinst Du damit wohl den WW-Speicher. Das kann passen, abhängig von der Art und Menge der Zapfstellen und Eurer Nutzung.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Welche Heizlast ergibt sich aus der Heizlastberechnung?

    Zu dieser kommen Zuschläge für WW-Bereitung und Sperrzeiten.
    Wieviel Zuschläge dann drauf kommen, nun darüber scheiden sich die Geister.

    ( (Heizlast + WW-Zuschlag) x 24 ) / (24 - Sperrzeit)

    Bei normaler FBH (keine Trockenbausysteme) geht die Tendenz dazu 1-2Std. Sperrzeit nicht zu berücksichtigen

    Für WW werden je nach Anspruch ca. 0.2 bis 0.25kW je Person veranschlagt.
    Hier kann man aber auch je nach benötigter Leistung sagen, dass erledigt die WP nebenbei und den Zuschlag weglassen.
    Bei einem großen Hersteller besagt die Planungsanleitung: WW Anteil > 20% der Heizlast dann Zuschlag für WW ansonst nicht.

    Einfach mal diverse Varianten rechnen und in ein Diagramm einzeichnen. Da die WP in Leistungsabstufungen von rd. 2kW angeboten werden ist eine Punktlandung wohl eher selten.

    Bei einer Erdwärmepumpe ist ein Puffer nur um Energie zu speichern recht sinnfrei.

    weitere Infos:
    STASCH Dimensionierungshilfe
    http://www.bfe.admin.ch/dokumentatio...blication=7593
    STASCH Grundlagen
    http://www.bfe.admin.ch/dokumentatio...blication=7595

    weitere Infos u.a. Wärmepumpenhandbuch
    http://www.fws.ch
    http://www.fws.ch/downloads.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    MoRüBe
    Gast

    Es ist ja nicht nur die Pumpe...

    ... sonder n auch die Quelle, die dann entsprechend dimensioniert werden muß

    Und dann hoffe ich, das es kein getuntes Eff 70-Haus ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    getunt wäre nicht so schlecht wie schöngerechnet

    getunter VW-Käfer hat mehr Mumms als so ne Sportwagenkarosse aufs Käferfahrgestell geschraubt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Facharbeiter
    Beiträge
    44
    Danke,
    da muss ich mich mal durchlesen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Früher wurden die Sperrungen eher locker und lasch gehandhabt .....
    Ich denke zukünftig werden die - vor allem wenns gut kalt ist - bis auf die letzte Minute genutzt werden von den EVU´s.

    Die lockere Haltung bezügich der Sperrungen - weil sie relativ selten - ganz genutzt wurden könnte sich ändern .....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen