Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Zwischensparrendämmung - In der Schräge oder in der Decke? (Zeichnung)

Diskutiere Zwischensparrendämmung - In der Schräge oder in der Decke? (Zeichnung) im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    bei Rosenheim
    Beruf
    IT-Dienstleister
    Beiträge
    7

    Frage Zwischensparrendämmung - In der Schräge oder in der Decke? (Zeichnung)

    Hallo,

    ich hätte da mal eine Frage - Ich habe jetzt sonst nichts dazu gefunden. Vermutlich fehlt es mir aber auch an den richtigen Fachbegriffen für die Suche

    Mich würde nur kurz interessieren - wo dämmt man bei dem Vorliegenden Dach normal? In der Dachschräge (1), ist es ja klar - zwischend en Sparren, aber wie gehts weiter?

    In die Zwischendecke zum Dachboden zwischen die Sparren? (2) oder einfach weiter in der schräge bis direkt unters Dach (3)?



    Mit einer Info würdet ihr mir sehr helfen!

    Vielen dank

    beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zwischensparrendämmung - In der Schräge oder in der Decke? (Zeichnung)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    vermutlich sind beide varianten nicht besonders prickelnd, aber ..
    nur für dich ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,133
    Im Zweifel alles dämmen.
    Es kommt immer daraf an, was ich haben will. Es müssen hierzu ein paar mehr parameter berücksichtigt werden. Pauschal ist das schwer zu beurteilen. Wenn die Zangenlage gedämmt wird, ollte die Bodenluke auch dicht und gedämmt sein und der Spitzboden belüftet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    bei Rosenheim
    Beruf
    IT-Dienstleister
    Beiträge
    7
    vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Willst Du einen ausgebauten gedämmten, beheizten Spitzboden mit ner festen Treppe oder reicht Dir ein kalter Abstellraum oben mit einer einklappbaren Bodentreppe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Im Zweifel alles dämmen..
    klingt einleuchtend - aber was ist mit der konvektionsbremse und der 20%-regel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,133
    Das Gesamtkonzept sollte sowieso vor Ort entschieden werden. Bodenluke, DFF und Ausstiegsfenster müsen ebenfalls berücksichtigt werden. Die eigentliche DB wird von unten warmseitig montiert. Im Spitzboden wird die DB dann etwas aufwendiger montiert und an der anderen angeschlossen.
    Ich sehe jetzt kein größeres Problem bei dem Aufbau. Die 20% Regel gilt doch eher für Dämmung vor bestehender DB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    MarkusVII
    Gast
    Wenn ich das richtig verstanden habe, muss die Dampfsperre im Dachboden an der Dampfsperre im Raum darunter verbunden werden. Die Zwischendecke besteht doch aber meist aus querliegendem Gebälk. Heißt das, die Dampfsperre muss um die Balken des Dachbodens herum gelegt werden? Wie kann man die Dampfsperre luftdicht an Holz befestigen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen