Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    77815 Bühl
    Beruf
    Dipl-Kfm.
    Beiträge
    4

    Dämmung unbeheizter/beheizter Kellerraum

    Hallo Bauexperten,

    Wir sind derzeit im Endstadium der Planung für unser EFH. Der Keller ist grundsätzlich unbeheizt. Ein derzeit als Partyraum verfügbarer Raum könnte später allerdings auch als Einliegerwohnung genutzt werden, weshalb hier eine Heizung vorgesehen ist. Das innenliegende Treppenhaus erhält im Keller eine FBH (wie der Rest des Hauses). Unter der Bodenplatte und Betonaussenwände wird mit 12 cm XPS-Platten gedämmt.

    Bei der EneV-Berechnung waren wir ursprünglich von einem komplett beheizten Keller ausgegangen, haben dies aber im weiteren Verlauf verworfen. Daher sind die ursprünglichen Annahmen nun aber falsch. Für die weitere Planung stellen sich mir folgende Fragen bzgl. evtl. nun auftretender Wärmebrückenprobleme:

    1) Gibt es überhaupt die Gefahr von Wärmebrücken, da der Keller ja insgesamt in einer thermischen Hülle liegt?
    2) Müsste die Tragwände unter der Kellerdecke mit einem Wärmedämmstein abgeschlossen werden um den Kühlrippeneffekt zu vermeiden?
    3) Da das Treppenhaus ja von im KG von den kälteren Kellerräumen umgeben wird, reicht hier als Dämmung ein Ziegelmauerwerk (soweit statisch ausreichend) oder muss hier zusätzlich die Wand gedämmt werden?
    4) EG wird mit T7 gemauert. Muss ggfs. auch das Außenmauerwerk nach unten thermisch getrennt werden oder reicht hier die Deckenrand-Dämmung!
    5) Welche Vorschläge habt Ihr bzw. wie wurde bei Euch der Keller bei offenem Treppenhaus gedämmt?

    Danke für zahlreiche posts!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung unbeheizter/beheizter Kellerraum

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Warum klärt das nicht Euer Planer (der ja schließlich auch als Verantwortlicher den entsprechenden Nachweis unterzeichnen muß)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    77815 Bühl
    Beruf
    Dipl-Kfm.
    Beiträge
    4
    Weil ich unseren Planer derzeit noch nicht darauf angesprochen habe; wir demnächst eine Besprechung mit dem Statiker (=EneV-Rechner) haben und ich mich daher im Vorfeld einmal unabhängig mit der Materie auseinandersetzen will, bzw. verstehen will, welche Alternativen es gibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen