Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Paneele auf Gipskarton tackern?

    NAch Dämmung, folie und Lattung habe ich Gipskarton an den Dachschrägen angebracht. Kann ich hierauf - ohne eine weitere Lattung - MDF-Paneele anbringen und tackern? - Die Klammern würden halten, aber auch dauerhaft in Gips? Und greift der Gips das Metall an (die sonst hierfür vorgesehenen Schrauben sind ja phosphotiert).

    Mir ist auch klar, dass hinter die Paneele eigentlich ein Luftraum soll - aber untr Gipskarton dürfte doch eigentlich kein Feuchtigkeitsproblem entstehen - oder?

    Für eine hilfreiche Antwort bin ich !! dankbar, nachdem ich gerade mitten in der Arbeit bin!

    Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Paneele auf Gipskarton tackern?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Wenn schon, dann richtig..

    Hallo Manfred,
    das von Ihnen beschriebene Feuchtigkeitsproblem ist hier nicht relevant, Sie bekommen ein Problem mit der Befestigung.
    Einfach an den Gipskarton "getackerte" Paneele werden dazu führen, dass Ihnen eines Tages "die Decke auf den Kopf fällt". Dieses dann neuartige Erlebnis vermeiden Sie jedoch, wenn Sie eine fachgerechte Unterkonstruktion anbringen.
    Um ein paar Latten zu sparen sollten Sie dieses Risiko jedoch nicht eingehen.
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Unregistriert
    Gast

    Herrn Schrage

    Sehr geehrter Herr Schrage,

    ich habe das schon fast befürchtet, dass die Klammern im Gipskarton nicht dauerhaft halten. Wenn das aber nicht funktioniert, kann ich die Paneele vielleicht mit Gipskartonschrauben (ich meine natürlich die "Klammern", die die Paneele an der Nut halten) befestigen?

    Der Hintergrund meiner Frage und meiner Idee ist der, dass der Aufbau schon ziemlich aufwendig ist. Von außen:
    USB diffusionsoffen
    16 cm Rockwoolkeile
    4,8 cm Konterlattung mit Rockwooluntersparrendämmung dazwischen
    Dampfbremse
    2,4 cm Lattung
    1,25 cm Gipskarton.

    Dazu wollte ich nicht unbedingt nochmals eine Lattung anbringen. Die Paneele ist 8 mm dick und damit nicht besonders schwer. Kann ich sie nicht irgendwie doch ohne Probleme direkt auf die Gipskartonplatten bringen?

    Herzlichen Dank!

    Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Mehraufwand

    Hallo Manfred,
    so groß ist der Mehraufwand für eine Lattung doch nun wirklich nicht.
    Auch Schrauben halten in Gipskartonplatten nicht wirklich gut.
    Und Paneele in einer Stärke von 8mm?. Sind diese es überhaupt Wert verarbeitet zu werden?
    Wie schon gesagt, machen Sie es wenn schon, dann richtig.
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DV-Organisator
    Beiträge
    42

    Naive Frage

    Womit werden eigentlich die Latten auf den Gipskartonplatten befestigt?

    Gruß,
    Jörg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Unregistriert
    Gast
    Da wird ein Häufchen Gips angesetzt und die Latte mit einem gekonnten Handballenschlag festgeklopft.

    Aber beim Hanballenschlag kleinen Finger und Daumen überkreuzen, damit man auch nicht zu stark klopft.

    Das hält bombig





























    Alles eine Frage der Schwerkraft, wie anscheinend dieser ganze Artikel.

    Ich bewundere Schreinermeister Schrage, daß er so gelassen und mit Bedacht auch noch die letzte Selbstverständlichkeit erklärt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Es gibt keine Dummen Fragen....

    Hallo Jörg,
    durch die Gipskartonplatten an die Unterkostruktion derselben verschraubt. Es gibt auch spezielle Dübel.
    Hallo "Unbekannt"
    Es gibt keine Dummen Fragen sondern nur Dumme Antworten....
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Unregistriert
    Gast

    Herrn Schrage

    Für den Fall, dass meine Frage wirklich dumm war, entschuldige ich mich hierfür und danke für Ihre Geduld. Ich meine aber - das geht nicht an Sie -, dass hier kein Grund vorliegt, das ganze Thema ins Lächerliche zu ziehen.

    Ich sehe ein, dass das Grundproblem ist, dass man auf Gips generell keine dauerhafte Befestigung - auch nicht mit Schrauben - erhält. Die Lattung darunter müsste man dann wohl zutreffend "durchschrauben", aber wohl mit phosporisierten Schrauben, damit sie nicht mit dem Gips reagieren - oder?

    Im Übrigen zeigen mir die Beitäge, dass die Idee eine Schicht Gipskarton als zusäztliche akkustische Dämmung einzubauen von den Fachleuten wohl nicht als besonders gut angesehen wir. Ich gehe aber nach wie vor davon aus, dass dies mehr Erfolg - auch wärmetechnisch - bringt, als etwa die Lattung nochmals zusätzlich mit einer 2,4cm-Untersparrendämmung zu versehen.

    Es wäre schön, wenn ich hierzu - abschließend - eine fachliche - nicht polemische! - Meinung bekäme!

    Vielen Dank!
    Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Gipskarton auf Putz ?!
    Von lupoletto im Forum Trockenbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 17:25
  2. Gipskarton auf Betonwände kleben
    Von Marc S. im Forum Trockenbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2004, 14:17
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.12.2002, 12:22
  4. Filigrandecke liegt nicht auf!!?
    Von bauoptimist 1 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2002, 13:45
  5. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01