Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Lüfterfugen!?

Diskutiere Lüfterfugen!? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Cuxhaven
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    1

    Lüfterfugen!?

    Morgen alle zusammen!
    Ich bin neu hier im Forum und gleich auf dersuche nach was neuem!
    Ich bin Maurergeselle und beschäftige mich gerade zusammen mit meinem Chef über Lüfterfugen die auch Schlagregen und Sturmregen( der fast die Wand hoch saust!) wiederstehen!
    Zurzeit benutzen wir die Standart FugenLüfter!
    Diese hatten wir auch schon! Problem sie liegen nicht direkt auf der Z-Folie weil sie den Stein Klammern und das clipGitter lässt auch noch viel durch!
    Frage ist ob jemand noch andere oder ähnliche Lüfterfugen kennt!
    Danke bis demnächst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lüfterfugen!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Welchen Zweck haben die "Lüfter" und besser noch die Fugen? Lüften oder Entwässern? Das ist nämlich nicht das gleiche und Schlagregen der die Wand "hochsaust" halte ich für eine Mär.
    Entwässerungsfugen müssen bis auf die Abdichtung freigelegt sein. Da sind Lüftungsgitter mit durchgezogenen Lagerfugen eher kontraproduktiv. ( Auch wenn man sich über die Menge des durchschlagenden Wassers gerade in den Fachausschüßen auslässt).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    23
    Entwässerungsöffnungen sind unsinn!! Was soll denn da entwässert werden?? Diese Öffnungen entsprechen nicht mehr den Regeln der Technik, die entsprechende DIN 1053 ist in diesen Punkten, wie auch in vielen anderen überholt. Bleibt zu hoffen, dass im EC 6 nachgebessert wurde. Schau dir mal die Verklinkerungen in den Niederlanden an. Die Niederländer haben in Sachen Verblendung ein vielfaches mehr an Erfahrung als wir Deutschen. Dort gibt es keine dieser Öffnungen, weil bei Sacgemäßer Ausführung der Klinkerschale kein Wasser nach hinten dringt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Noch muss sich diese Norm den Anschein der anerkannten Regel der Technik zurechnen lassen. Und das ist nunmal grundsätzlich geschuldet. Darum schrieb ich auch (Auch wenn man sich über die Menge des durchschlagenden Wassers gerade in den Fachausschüßen auslässt). Das diese an allen Stellen entfallen können ist noch nicht ganz durch, und was in den Nachbarländern gemacht wird ist hier uninteressant. Ich kann ja mal den Dr. Altahar anrufen und nach dem Stand der Dinge fragen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    23
    Ist Herr Altaha vom Ziegelvervand Nord schon Prof.? Habe erst im März einen Vortrag von Ihm diesbezüglich gehört, es wird gerade in diesem Bereich sehr viel Unsinn und Halbwissen vermittelt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Meines Wissens nicht, darum hab ichs geändert und ich weiß welche Geschichten dort und zum Teil auch in Fachliteratur kursieren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Und nen zusätzliches R hatter auch noch bekommen seh ich gerade
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen