Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Malermeister u. Trockenbau
    Beiträge
    41

    Baustellenradio Erfahrungen

    Moin

    ob das jetzt hier unter die richtige Kategorie fällt bei Werkzeugen ?! =)

    Der Maler brauch mal langsam ein neues Baustellenradio. Bin auf der Suche über so manches Objekt gestossen und deshalb interessiert mal die Erfahrung der Handwerkskollegen
    was so wirklich was taugt. Die bisherigen Marken, die man so entdeckt hat erstrecken sich auf Bosch, Milwaukee und Makita. Von Vorteil wär ein akkubetriebenes Gerät,
    gerade für Außenarbeiten gut nutzbar.

    Produktbewertungstechnisch halten sich Verkaufsportale eher in Grenzen daher hätt ich gerne mal Praktische Erfahrungen zu solchen Geräten.

    Als letztes Gerät diente mir ein gewöhnliches Radio von einem Elektronikmarkt, aber nach einem unwillkommenen Kontakt mit Tiefengrund ist es nur noch in Diskolautstärke
    zu gebrauchen. Darunter wird man von einem dumpfen Brummen besäuselt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baustellenradio Erfahrungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Dipl.Soz.Arb
    Beiträge
    859
    Kann Dir das Teac R1 empfehlen, egal ob im Keller, im Bad oder auf einer Baustelle
    Gute Akkulaufzeit und klasse Klang. Sieht natürlich nicht so Baustellenstylisch aus wie Makita, aber dafür passt es besser in Bad, Küche und Urlaub.
    Ich hatte es hier bestellt und da ist eine Tasche aus festem Nylon dabei gewesen, ähnlich einer Handyschutzhülle.
    Gruß
    B.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    das makita ist auf jeden fall ne gute wahl. klein, handlich, robust, klasse klang, genug power um auch große baustellen zu beschallen. einziger nachteil besteht aufgrund der großen beliebtheit in einer gewissen verwechslungsgefahr
    am meisten sinn macht so ein teil natürlich, wenn man bereits makitageräte mit akku besitzt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,089
    Ich habe noch den Urvater des Baustellenradios. Von DeWalt das Ladio. Primitive Technik und an sich überbezahlt, aber hält seit vielen Jahren.
    Sehr gut gefällt mir der Würfel von Bosch, hat zwar auch seinen Preis, aber auch einen sehr guten Klang.
    Im Messebau ist diese Tonnenförmige Bassbox von JVC sehr verbreitet, allerdings für den Baustelleneinsatz evtl zu filigran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von dquadrat Beitrag anzeigen
    am meisten sinn macht so ein teil natürlich, wenn man bereits makitageräte mit akku besitzt...
    Das war für mich der Ausschlußgrund. Ich wollte mich nicht wegen eines Radios verführen lassen, Geräte zu kaufen, die arg nachgelassen haben.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich frage mich, wozu braucht man ein Baustellenradio?

    Die Profis haben doch sicher so ein I-Pod Dingens in der Kitteltasche, und die Stöpsel im Ohr. Das würde auch erklären, warum vielen Handwerker auf Baustellen gar nicht ansprechbar sind, und warum man auf Fragen keine Antworten bekommt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,089
    Das liegt wohle eher an: Nixvestehen dieses Sprach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    man könnte meinen, dass man ohne Radio nicht mehr arbeiten kann....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    man könnte meinen, dass man ohne Radio nicht mehr arbeiten kann....
    Dann gehört das wohl zur Grundausstattung an Werkzeug.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    MoRüBe
    Gast
    Das richtige Radio, gleichzeitig mit Schutzfunktion :

    http://www.mercateo.com/p/255-415005...6)rschutzradio

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Hm - nettes Teil.


    Vielleicht kann mir Ralf erklären, was die dabei mit
    * - SNR = Single Noise Rate (in Dezibel)
    meinen?

    Ich kenne "SNR" nur als Kürzel für den Rauschabstand (signal-to-noise ratio).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    Grundausstattung an Werkzeug
    zumindest das erste was frühmorgens im Auto ist....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Also im Auto hab ich nen Festeinbau.

    Gruß Lukas

    PS: Das Baustellenradio ist das Gerät, welches ich am seltensten nutze.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Hm - nettes Teil.

    Vielleicht kann mir Ralf erklären, was die dabei mit

    meinen?

    Ich kenne "SNR" nur als Kürzel für den Rauschabstand (signal-to-noise ratio).
    Das ist ganz einfach. Nutzt man diesen Kopfhörer, dann hört man nur ein einziges (single) Geräusch/Rauschen (noise), und zwar mit 32dB.

    War doch gar nicht so schwer.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    leute, denkt daran, so ein baustellenradio kann zusätzlich GEZ-gebühren kosten - wegen radio am arbeitsplatz und so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen