Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kellerinnenputz auf Kalkanstrich

Diskutiere Kellerinnenputz auf Kalkanstrich im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Herten
    Beruf
    Elektr
    Beiträge
    122

    Kellerinnenputz auf Kalkanstrich

    Hallo Ihr Experten,

    ich brauche Eure Hilfe. Ich möchte meinen Keller vom Bj.1958 bißchen optisch aufwerten. Wände verputzen, Fliesen, usw. Jetzt sind bei mir die nackten Wände (Ziegelmauerwerk) ohne Innenputz weiß gekälkt oder gestrichen. Ich möchte die Innenwände mit Kalkzementputz verputzen. Der weiße Anstrich auf dem Ziegelmauerwerk sieht noch sehr robust aus, keine Abblätterungen usw. Wie muss ich die Wand jetzt vorbehandeln?? Einfach vor dem Putzen grundieren?? Wenn ja welche Grundierung. Oder muss ich etwa den Anstrich vom Ziegelmauerwerk entfernen? Das wäre unheimlich schwer , da die Farbe wirklich sehr gut auf dem Mauerwerk hält.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerinnenputz auf Kalkanstrich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Herten
    Beruf
    Elektr
    Beiträge
    122
    Kann mir denn keiner helfen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Grundsätzlich heißt es, es muss ein mineralischer, trockener, "fester" und leicht saugfähiger Untergrund sein.

    Ich habe seit vielen, vielen Jahren keinen mehr gesehen, der eine Kalkfarbe so fachgerecht in mehreren Schichten
    aufgebracht hat (wenns denn eine ist) , dass diese richtig versteint. Das heißt, dass Du mit an Sicherheit grenzender
    Wahrscheinlichkeit, keinen geeignet Untergrund für KaZe-Putz hast.

    Also runter mit der Farbe (zumindest zu 80%).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    mal über die -kalkfarbe- drüber wischen ist die hand weis = nix fest
    dann runter mit drahtbürste oder wasweisich.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Herten
    Beruf
    Elektr
    Beiträge
    122
    Guten Morgen,
    ja obwohl die Farbe sehr fest aussieht (keine Abblätterungen etc.) werden die Finger weiß, wenn man kräftig drüberwischt. Also wird es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Kalkfarbe handeln. Wie soll ich denn die Farbe von der Wand runterkriegen? Also mit einer Bürste werden ich Stunden für ein qm brauchen. So dick und fest wie die Farbe ist. Oje oje.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    das leben ist hart.
    gipskartonplatte mechanisch befestigt davor stellen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Herten
    Beruf
    Elektr
    Beiträge
    122
    Also Gipskartonplatte im Keller kommt gar nicht in Frage.
    Ich habe heute bißchen mit einer kleinen Drahtbürste an der Wand versucht. 3-4 Bewegungen mit der Bürste und die Farbe war weg. Hätte ich nicht gedacht, weil die Farbe sehr gut und fest aussieht. Ich werde wohl jetzt einen großen Bürstenaufsatz für meine Bohrmaschine oder Flex suchen, und bei mindestens jedem zweiten Stein die Farbe runterholen. Die Farbe muss ja denke ich nicht zu 100 % runter!? Damit der Putz hält, würde doch ein grobes Entfernen der Farbe reichen oder? Bitte korrigiert mich,wenn ich mich irre.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    da siehste mal wieder probieren geht über studieren.
    weil du so hartnäckig an der festen farbe festgebissen hast wollte ich den wischtest. wenn beim wischen die hand weiss wird dann lässt sich die farbe auch mechanisch entfernen.
    würde doch ein grobes Entfernen der Farbe reichen oder?
    nicht schon wieder in die faulheit verfallen hol runter was geht und kontaktier den mann mit den weissen hosen.
    evtl. tiefen/haftgrund dann vorsteichen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen