Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7

    Hausplatzierung im Grundstück

    Hallo Leute,

    wir machen uns zur Zeit Gedanken wie wir unser Haus im Grundstück am besten platzieren können. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus (13m x 13m) mit einer Doppelgarage (7,5m x 6,5m).

    Es handelt sich um folgendes Grundstück:
    http://imageshack.us/photo/my-images/16/ohnetiteld.png/

    Was meint ihr. Wie würdet ihr das Haus und die Garage platzieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hausplatzierung im Grundstück

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    gibt es einen b-plan?

    garage an die nordgrenze, das haus mit dem zulässigen abstand an die nordgrenze, wenn der b-plan dies zulässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    Es gibt keinen B-Plan. Wie viel Abstand muss man denn zu der Eck-Einfahrt im Norden einhalten? Wäre da Grenzbebauung mit dem Haus möglich? Die Einfahrt gehört meinen Eltern, deren Haus im Osten steht, auf dem Plan nicht zu sehen.
    Unsere Überlegung wäre die Garage in den Norden mit Zufahrt vom Westen aus, und das Haus nebenan, Richtung Osten zu platzieren, oder gibt es vielleicht noch bessere Lösungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    sinnvoll ist, einen architekten hier mit einzubinden, den benötigst du sowieso für das baugesuch. eine grobe hausplatzierung kann man im vorfeld machen, insbesondere wenn kein b-plan existiert. eine vernünftige platzierung macht auch nur sinn, wenn ein entwurf vom haus vorliegt, da die höhen einfluss auf abständsregelungen haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    seh ich auch so. Darum gehts mir auch nur um die grobe Platzierung.

    Im Endeffekt gibt es nur 2 Lösungen:

    1. So wie die Gebäude im Flurstück Nr. 25 stehen anordnen, was allerdings ein Fahrtrecht für die Einfahrt vorraussetzt. Und das Haus wär etwas nah an der Straße.

    2. Die Garage an die Nordgrenze und danach direkt das Haus . Dann kommen wir ziemlich mittig ins Grundstück und hätten nach allen anderen Seiten (Süd, Ost, West) noch immer mind. 12m
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    Wir wollen zwei Vollgeschosse mit Walmdach, bei jetzigem Planungsstand hätte das Haus ca. 8 m Höhe. Wie errechnet man den Abstand ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233
    Frag einen Architekten ... das Haus sollte sich zu Grundstück öffnen. Das Grundstück ist geil ... aber bitte kein Haus von der Stange draufwursteln!

    EURE FRAGE MUSS LAUTEN : WIE SOLL UNSER HAUS UND DIE DOPPELGARAGE AUF DIESEM GRUNDSTÜCK AUSSEHEN !!!


    Nehmt wehnigstens irgendwo ein kostenloses Beratungsgespräch in Anspruch bevor ihr Euren Planungsstand weiter verfolgt.

    Manny der Starke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    ob es wohl Sinn macht das Haus soweit wie möglich nach Norden und Osten zu schieben, um einen schönen Südwest Garten zu haben?.... Unser Problem ist einfach das Haus auf der Südgrenze, es hat zwei Vollgeschosse und wirft dadurch ganz schön Schatten auf unseren Grund. ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233
    deshalb einen architekten fragen, welcher sich die sache vor ort ansieht und sich mit sowas auskennt

    das haus soll da über 200 jahre stehen - da hilft es nix selber rumzuwursteln


    manfred st
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    das haus soll da über 200 jahre stehen - da hilft es nix selber rumzuwursteln
    Das würde ja eh nicht funktionieren, weil man sein Haus nicht selbst Planen kann...

    Welche Gartenseiten sind am wichtigsten (N,S,O,W), auf welcher passt ein Garten mit Terasse am besten?
    Wir brauchen den Hinweis hauptsächlich als Anhaltspunkt, ob das Haus nun eine quadratische Grundform haben kann, oder
    ob man doch eher in eine Rechtecksform gehen sollte, um möglichst viel Südengarten zu haben.
    (Bei uns ist im Süden eine Grenzbebauung mit 9m Höhe. Wir hätten noch ca. 10m Abtand zur dorthin).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen