Ergebnis 1 bis 3 von 3

Lüften mit Unterstützung von Standventilatoren?

Diskutiere Lüften mit Unterstützung von Standventilatoren? im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von sw84244
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    OWL
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    209

    Lüften mit Unterstützung von Standventilatoren?

    Mein Vater hat noch 7 Standventilatoren aus alten Zeiten im Keller gebunkert.
    Macht es Sinn, diese im Haus zwecks lüften aufzustellen? Im Moment bin ich min 3-4 mal am Tag zum Stoßlüften vor Ort.
    Bringt das wohl einen zusätzlichen Effekt? Die Luft muss ja eigentlich in Bewegung sein, damit sie die Feuchtigkeit aufnehmen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lüften mit Unterstützung von Standventilatoren?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233
    Hi,

    Was und warum soll gelüftet werden?

    Luft nimmt auch Feuchtigkeit auf wenn diese steht. Die Verdunstung von Wasser wird jedoch durch Energiezuführung (Luftstrom) beschleunigt.

    Lüftest du Wasser welcehs Wasserdampf ist oder Wasser welches noch flüssig ist.

    Zugluft ist z.B. für frischen Estrich tötlich!

    Leider schwierig zu beantworten - doch der Zusatzeffekt könnte sich zumindest auf dem Stromzähler zeigen. Bitte genauere Angaben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von sw84244
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    OWL
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    209
    Zitat Zitat von Manfred St Beitrag anzeigen
    Hi,

    Was und warum soll gelüftet werden?

    Luft nimmt auch Feuchtigkeit auf wenn diese steht. Die Verdunstung von Wasser wird jedoch durch Energiezuführung (Luftstrom) beschleunigt.

    Lüftest du Wasser welcehs Wasserdampf ist oder Wasser welches noch flüssig ist.

    Zugluft ist z.B. für frischen Estrich tötlich!

    Leider schwierig zu beantworten - doch der Zusatzeffekt könnte sich zumindest auf dem Stromzähler zeigen. Bitte genauere Angaben.
    Es geht um unseren Neubau.
    Die beiden Bautrockner wurden letzte Woche abgezogen, da laut Bauunternehmer die Grundfeuchtigkeit raus ist.
    Der Estrich (Fließestrich) liegt bereits seit Mitte Januar und somit gute 10 Wochen. Wir wollen im Mai (also gut 4 Wochen) einziehen.
    Ich habe mir zwecks eigener Kontrolle ein digitales Hygrometer angeschafft, das im OG wenn ich zum lüften komme ca. 61-63% anzeigt.
    Bei 65% warnen die meisten Hygrometer ja bereits vor Schimmel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen