Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233

    Mineralische Ausendämmung - aber welche?

    Hi,

    hat jemand von den Experten mit folgendem Wandaufbau.

    Lehmputz - Kalksandstein - irgendeine Mineralische Dämmung - Mineralischer Außenputz


    geht sowas zu realiesieren?


    Euer Manfrd St
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mineralische Ausendämmung - aber welche?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233
    Hallo nochmal ... nach oben schubs .... Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Wenns denn mineralisch sein soll:
    Steinlamelle
    mineralische Armierung
    mineralischer Oberputz
    Egalisierungsanstrich

    Dimensionierung nach U-Wert Berechnung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233
    Danke ... was ist ne Steinlamelle? Was muss ich dabei beachten?


    Manfred St
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Zitat Zitat von Manfred St Beitrag anzeigen
    Danke ... was ist ne Steinlamelle? Was muss ich dabei beachten?
    Manfred St
    Wissen Sie eigentlich, von was Sie hier schreiben, wenn Sie nichtmal wissen, was es für Dämmstoffe gibt?
    Mal von Anfang an: warum wollen Sie denn so einen Dämmstoff haben? Das muss doch einen Hintergrund haben, oder?
    Ihr Wandaufbau sieht so aus, als ob es sich um einen Neubau handelt.
    Sie fragen, was Sie beachten müssen? Sie wollen das aber nicht in Eigenleistung anbringen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233
    Hi, Danke der Nachfragen. Nein in eigenleistung ist es nciht geplant. Ich frage eben deshalb, weil mir mineralische Aussendämmung ohne Klinkerfassade noch nciht untergekommen ist und ich ebe nnichts darüber weis. Würde ich mich damit auskennen, würde ich mich nciht an das Forum wenden müssen.

    Warum mineralische Aussendämmung kann ich im Moment noch nicht sagen - aber warum keine m. Aussendämmung ebensowenig.

    Vielleicht kann mir jemand bei meiner Entscheidungsfindung helfen. Sturopor kenne ich in Nahteilen bzw. den Vorzügen. Ein von innen gedämmter Wandaufbau soll bei diesem Bauvorhaben cniht realisiert werden.

    Ja es handelt sich um einen geplanten Neubau.


    Was ist den nun eine Steinlamelle? ... wenn es zum Allgemeinwissengehört, könnte doch jemand meinen Wissensnachteil ausgleichen in dem er mir mal was dazu schreibt


    Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen