Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Gast
    Gast

    Bitumenpappe oder Dichtschlämme

    Hallo liebes Forum,

    ich habe gelesen, dass unter der ersten Steinreihe entweder eine Bitumenpappe oder Dichtschlämme wegen aufsteigender Feuchtigkeit angebracht wird.
    1.Frage: Was ist besser?

    Habe auch gelesen das über der ersten Steinreihe ebenfalls noch eine Sperrschicht gelegt wird.
    2. Frage: ist das notwendig oder übertrieben?

    Gruß aus Bremen

    Holger, der Baulaie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bitumenpappe oder Dichtschlämme

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    kommt drauf an was drunter ist

    Stichwort Dachpappe der MB wird mir gleich eins überbraten ABER wenn´s kein aufsteigendes Wasser ansteht reicht die Pappe ... Dichtungsschlämmen gibt´s die den überhaupt noch

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,442

    Hinweis

    N´abend,

    als kleinen Hinweis:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...highlight=r500

    besonderes Augenmerk auf das Posting vom 16.06.02 von Josef

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,442
    äh, ich meinte das vom 14.06., das mit der Anzahl 7
    6*Dachpappe R500 und 1* Delte Mauersperbahn, sorry
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MAB
    Gast

    Bremen ist MP

    Und der sitzt neben mir. Ich ziehe keinem was über, weil ich die Situation gar nicht kenne.

    Da ich zu Übertreibungen neige:

    Bei einem 5 m über dem Erdboden aufgeständerten Haus brauchen Sie gar keine Horizontalsperre

    Oder anders: Mit Keller, oder ohne?

    Was sagt Baugrund-Gutachten über den Lastfall Wasser gem. DIN 18195?

    Welche Bauweise?

    Wie heißt der Schaffner?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Gast
    Gast
    Der Schaffner heisst Nepomuk.

    Muss die Aufständerung bei dem Haus nicht auch eine Horizontalsperre bekommen?

    Ich dachte mit Dichtschlämme kann man nur den Stein anmalen, damit er besser aussieht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    MAB
    Gast

    Nur bei Springtide

    Sonst nicht, das sind dann intelligente Folien.

    Aber wenn der Schaffner Nepomuk heißt, muß auch DIn R 500 S4 beachtet werden. Sollte er jedoch Klaus heißen, muß der Anstrich weiß sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Gast
    Gast
    Quark,

    das ist die DIN 0815.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Dichtschlämme erste Steinreihe ?
    Von Der Neue im Forum Mauerwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 12:05
  2. Abdichtung der Bodenplatte: Schweißbahnen oder Dichtschlämme?
    Von Tom_ im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 14:09