Ergebnis 1 bis 5 von 5

Pfusch oder ist so etwas Normal

Diskutiere Pfusch oder ist so etwas Normal im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Husum bei Nienburg/Weser
    Beruf
    Sparkassenbetriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    246

    Pfusch oder ist so etwas Normal

    Moin,

    auf der Nachbarbaustelle haben sie mit der Bodenplatte angefangen. Ich dachte ja schon bei unserer hätten sie etwas lasch abgezogen, aber wenn ich die vom Nachbarn sehe wird mir als Laien ganz anders. Ist das Normal oder haben die dort gepfuscht ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pfusch oder ist so etwas Normal

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Beruf
    Bautechniker, selbstständ
    Beiträge
    379
    Servus,

    weiß man was vertraglich vereinabart wurde zur Oberfläche der Bodenplatte?
    Abgesehen davon ist meist eine "eben abgezogene Oberfläche" oder ähnliches vereinbart.
    Die Buckel sind aber auf jeden Fall nicht üblich und fallen aus dem Rahmen, sollten bemängelt werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "wie" man´s macht ist´s verkehrt

    man sieht auf den Foto die Spuren der Betonnachbehandlung ... macht man "keine" Betonnachbehandlung wird´s bemängelt ... macht man eine wird´s auch bemängelt ... es gibt Jahreszeiten bzw. Betonteile da kann man diese Nachbehandlung mit Wasser machen ... und dann gibt´s Zeiten und Ausführungen da geht´s halt nicht anderst als mit der drüber gezogenen Folie ... lange Rede kurzer Sinn ... den Bauunternehmer drauf hinweisen daß er ein paar Säcke Ausgleichspachtelung drüber kippt und dann lasst ma´s einfach mal gut sein (!) ... ansonsten mal so ne Betonnachbehandlung mit Folie (wenn´s geht mit einigen Stützenanschlüssen) selber machen dann weiß man wie man so was zu bewerten bzw. zu bemängeln hat (!)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Husum bei Nienburg/Weser
    Beruf
    Sparkassenbetriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    246
    Das ist halt das Problem der meisten Bauherren, so auch meins, die Unerfahrenheit.

    Mal abgesehen davon, das mir die Bodenplatte des Nachbarn egal ist.

    Aber auf meine eigene Baustelle gehe ich erstmal mit dem Anspruch, das alles Perfekt ist. Naja und dann sieht man Dinge die halt nicht perfekt sind und fragt sich "Warum nur ???".
    War schon so manches mal im ersten Moment sehr verärgert, da hilft dann nur das klärende Gespräch.

    Ganz anders wenn mein Bruder dabei ist. Der war jahrelang als Elektriker selber auf'm Bau und mit seiner Erfahrung relativieren sich meine Einschätzungen schnell.

    Ist halt generell schwer etwas einzuschätzen von dem man 0 Ahnung hat.

    Wahrscheinlich ist des Nachbars bodenplatte kein Pfusch, sondern einfach nur eine weniger penible Ausführung als die Meine (hatte halt Glück, das der Bauunternehmer aus dem Nachbarort kommt und die Bodenplatte somit immer schön feucht gehalten werden konnte, ganz ohne Folie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von BTopferin
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Other side of a pond
    Beruf
    business
    Benutzertitelzusatz
    Profi-Benutzerin?
    Beiträge
    953

    Genau

    Genau, Heidemann. Das Problem der meisten Bauherren ist die Unerfahrenheit. Eine Laie sieht sowas und denkt sofort an Murks und fragt sich, ob denn sowas Probleme verursachen wird, oder ob alles nachher so "schlampig" aussehen bzw. ausgeführt wird.

    Werden "schlampig aussehende" Ausführungen bemängelt, hört man, "alles normal", oder "innerhalb Toleranz", oder "kein Mangel", oder "sowas lässt sich leicht beheben", usw. (egal ob das stimmt oder nicht)

    Werden "schlampig aussehende" Ausführungen nicht bemängelt, und es nachher Probleme gibt, dann hört eine Laie oft: "selber schuld" und "leichtfertig" und "sowas hätten Sie sofort bemängeln müssen".

    Und wenn ich an manche Aussagen denke, die ich während Bau gehört habe, heute ist es mir klar, auch manche "Experten" haben keine Ahnung....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 13:02
  2. WW: Pfusch beim Betoniervorgang
    Von A-Ka im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2004, 17:04
  3. Estrichoberfläche: Pfusch oder bin ich zu pingelig?
    Von MD im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2003, 00:35
  4. Pfusch am Bau - Familien gesucht
    Von Maren im Forum Baumurks in Wort und Bild
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 15:22
  5. Pfusch am Bau
    Von Gast im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.02.2003, 08:32