Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Frage zum Flachdach

Diskutiere Frage zum Flachdach im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Bauleitender Monteur
    Beiträge
    6

    Frage zum Flachdach

    Hallo,


    ich bin gerade dabei ein altes Haus umzubauen, dabei wird ein Spitzdach zu einem Flachdach umgebaut.
    Mich würde jetzt interessieren wie die Dachbalken auf der Mauer befestigt werden. Der Umbau wurde schon zu DDR zeiten auf einer Seite des Hauses gemacht und da würde einfach ein Balken einbetoniert und die Dachbalken darauf verschraubt. Ist diese Lösung heute noch anwendbar?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zum Flachdach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    keiner kennt deinen bau und die rahmenbedingungen und statische aussagen usw. wirste hier nicht erhalten.
    hol dir einen twp an die baustelle.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Bauleitender Monteur
    Beiträge
    6
    Ja ich denke ich werde das einfach so bauen wie es schon auf einer Seite ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    nur noch ein hinweis din 1055 ( windlasten, schneelasten) wurde komplett neu aufgelegt.
    archi + statikus wirste eh brauchen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    holzbalken einbetoniert? denk lieber darüber nach, wie du den DIY-DDR-murks auch beseitigst und fachgerecht neu aufbaust.

    holzbalken gehören auf einen ringanker und nicht deren köpfe mit beton umhüllt - das ist murks.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    google mal nach ankerschienen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von Hobbyhandwerk Beitrag anzeigen
    Ja ich denke ich werde das einfach so bauen wie es schon auf einer Seite ist.
    Mach das. Eine Liste kompetenter Kollegen, die Dir dann in 2-3 Jahren Deinen Pfusch zum Fünffachen wieder grade biegen findest Du hier. Einige freuen sich bestimmt mal ordentlich Geld zu verdienen.

    Ach vergiss dann auch nicht den Statiker, den Bauphysiker, den Energieberater, den Holzschutzgutachter, den Mauerwerksgutachter, den Vermssungsingenieur und - natürlich - das Bauamt, welches Dich dann sicher auf dem Kiecker hat.
    Alle werden sie an deinem jetzigen Pfusch ordentlich verdienen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Bauleitender Monteur
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    holzbalken einbetoniert? denk lieber darüber nach, wie du den DIY-DDR-murks auch beseitigst und fachgerecht neu aufbaust.

    holzbalken gehören auf einen ringanker und nicht deren köpfe mit beton umhüllt - das ist murks.
    Zu DDR Zeiten ist halt so in der Not gebaut worden. Es gibt dazu ja auch Pläne aus DDR Zeiten aber die haben mit der Realität jetzt nicht soviel gemeinsam.
    Ich muss es einfach so bauen, dass ich ein Optimum aus dem vorhandenen schaffe.
    Hilft ja nun alles nix und ich muss das beste daraus machen. Am besten wäre wohl Abriss und Neubau aber das passt nicht ins Budget.
    Ich möchte ja ohne Schulden auskommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Hobbyhandwerk Beitrag anzeigen
    Ich muss es einfach so bauen, dass ich ein Optimum aus dem vorhandenen schaffe.
    mehr als ein optimum an fortgesetztem murks wirst du damit nicht erzielen.

    du solltest die ratschläge ernst nehmen, es kann sein, dass deine investitionen in fünf bis zehn jahren gar nichts mehr an wert haben und du fängst wieder von vorne an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Hobbyhandwerk Beitrag anzeigen
    Hallo,


    ich bin gerade dabei ein altes Haus umzubauen, dabei wird ein Spitzdach zu einem Flachdach umgebaut.
    Wie kommt man eigentlich auf die Idee ein Spitzdach zu einem Flachdach umzubauen. Ich kenne eigentlich eher das umgekehrte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Bauleitender Monteur
    Beiträge
    6
    Weil schon eine Hälfte zum Flachdach umgebaut wurde. und sich der nutzbare Platz damit um gut 1/3 erhöht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen