Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bartenheim
    Beruf
    dipl. chem.
    Beiträge
    39

    mini (Riss) in Fugen

    Hallo,
    bei uns wurde letzte Woche ausgefugt. Nun haben wir beim genaueren Betrachten kleine Risse, an manschen Stellen auch kleine aufgeplatze Bläschen gefunden. Die Frage(n) wäre(n)
    1) Ist es normal/schlimm?
    2) Kann es schlimmer werden?
    3) Kann man es korrigieren, abschleifen oder nochmal drüber gehen?
    4) Woher kommt das? Evtl. falsches Fugenmaterial verwendet? auf den Päckchen steht Fugen bis 5mm Breite, manche Fugen könnten aber grösser sein (sind halt Natursteinplatten).

    Zum Bodenaufbau:
    Estrich ist OK, hat 3 Monate getrocknet vorm verlegen (CM war OK), dann wurden die Platten verleget und es hat nochmal über einen Monat gedauert bis verfugt wurde. Fussbodenheizung war aus beim verlegen und verfugen.

    fugen.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. mini (Riss) in Fugen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich kann erst nicht viel sagen dazu - es fehlt noch ein wenig an informationen.

    kannst du einmal ein bild der gesamtsituation einstellen.

    ich kan erst einmal eine ungleichmäßige fuge erkennen. u. u. liegt die ursache der rissbildung in den unterschiedlichen fugenabmessungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Die Risse können hier 2 Ursachen haben, 1. Fugmaterial ist nicht auf die Breite Fuge abgestimmt. Dadurch hat es mehr Feinanteil und "steht" beim Abwaschen nicht richtig. Das Wischen macht dann in Verbindung mit der noch zu weichen Fugmasse beim erstarren Feinrisse. Schwindkräfte der Fugmasse größer als die Anhaftung an seitlichen Fliesen + Boden.

    Aufgrund der porigen Struktur der Platte schätze ich das viel mit Wasser "gearbeitet"wurde um die Poren sauber zu bekommen. Weiterer Hinweis hierfür die sichtbare Schwammstruktur auf der Oberfläche. Nacharbeiten eher nicht möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Bei aufgeplatzten Blasen, war die Fugenmasse beim Einbringen zu dünn. Eventuell auch ein Grund für die Risse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bartenheim
    Beruf
    dipl. chem.
    Beiträge
    39
    Erst mal vielen Dank für die Antworten.
    Die Fugenabmessunge sind unterschiedlich, das ist beim römischen Verband und den Fliesen kaum zu vermeiden. Ich tippe auch eher auf zu viel Wasser. Die Risse und Blasen sind ja nicht überall zu finden. Bis jetzt wurde nocht nicht "gereinigt" nach dem Verfugen. auch noch nicht imprägniert.

    So wie ich gelesen hab geht ausbessern nicht ... hoffen wir mal das es nicht schlimmer wird. Man sieht es ja kaum. Vielleicht verschwindet es ja wenn die Fugen mal dreckig werden ;-).

    P4154340.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen