Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kösching
    Beruf
    IT
    Beiträge
    476

    Garage auf der Grenze, mit Wohnräume aufstocken?

    N'abend zusammen,

    die Garage steht direkt auf der Grenze, diese soll weg Unterkellert werden und eine neue darüber und hier sollen dann Wohnräume darüber gemacht werden.
    Es wird nur eine Grenze berührt. Ist so eine Ausführung überhaupt erlaubt?

    Gruß
    Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garage auf der Grenze, mit Wohnräume aufstocken?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    es kommt drauf an...

    Aber grundsätzlich: eine Garage ist privilegiert und darf dadurch fast immer direkt an der Grenze stehen. Wird sie überbaut löst sie Abstandsflächen aus. Wenn der Nachbar die eintragen lässt gut
    wenn nicht? Dann ist das Projekt tot...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Thema gab es ganz ähnlich vor kurzem: http://www.bauexpertenforum.de/showt...315#post660315

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kösching
    Beruf
    IT
    Beiträge
    476
    Also wenn der Nachbar zustimmen würde, sollte dies möglilch sein oder? Was dem Nachbarn angeht, sehe ich jetzt weniger Probleme.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von Ritterjamal Beitrag anzeigen
    Was dem Nachbarn angeht, sehe ich jetzt weniger Probleme.
    Du bist dir aber darüber im klaren, dass es nicht mit einer "Zustimmung" des Nachbarn getan ist, sondern dass dieser vielmehr die gesamte Abstandsfläche für deinen Bau, die normalerweise *auf deinem Grundstück* einzuhalten wäre, dann auf seinem Grundstück liegt, so dass er diese bei einer evtl. späteren Bebauung als *zusätzlichen* Grenzabstand (zu seiner eigenen Abstfl.) einhalten muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Baufuchs
    Gast
    Bayern hat kein Baulastenverzeichnis, derartige Astandsflächenübernahmen werden ins jeweilige Grundbuch eingetragen.

    Ob der Nachbar dann noch will?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    188
    Ich weiß nicht ob eine Baulast immer vom Nachfolgenden Besitzer übernommen werden muss. Wenn dein Nachbar stirbt/verkauft oder sein Haus verschenkt, kann es passieren, das der neue Nachbar auf einen Rückbau deiner Garage bestehen kann?

    Solche Fragen würd ich klären
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Der Da Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob eine Baulast immer vom Nachfolgenden Besitzer übernommen werden muss.
    Die Baulast gehört zum Grundstück, wird also mit übernommen. Kann den Wert eines Grundstücks deutlich mindern. Deshalb immer gut überlegen, ob man eine solche eintragen lässt.

    Gruß Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Baufuchs
    Gast
    @derDa

    Wie schon geschrieben:
    Baulasten gibt es in Bayern nicht.
    Die Abstandsflächenübernahme muss als Grunddienstbarkeit ins Grundbuch des dienenden Grundstücks eingetragen werden.
    Im Falle eines Grundstücksverkaufs ist so gesichert, dass diese Dienstbarkeit vom Käufer übernommen wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Der Da Beitrag anzeigen
    Solche Fragen würd ich klären
    um sich die klärung solcher fragen zu ersparen, sollte man einfach das aufstocken von garagen und wohnen über der garage grundsätzlich als idee verwerfen oder erst gar nicht durch den kopf gehen lassen. garagen sind zweckbauten, die man nicht durch erhöhung des bauvolumens unnötig vergrößern muss. es sieht einfach grausam aus, wenn an der grundstücksgrenze eine über 5 m hohe box steht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    es sieht einfach grausam aus, wenn an der grundstücksgrenze eine über 5 m hohe box steht.
    Und da der betroffene Nachbar das auch so sehen wird, wird er -so noch ganz bei Sinnen- auch keine Grunddienstbarkeit übernehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen