Ergebnis 1 bis 4 von 4

Fußbodenaufbau Heizestrich / Zementestrich

Diskutiere Fußbodenaufbau Heizestrich / Zementestrich im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    6

    Fußbodenaufbau Heizestrich / Zementestrich

    Hallo zusammen,
    ich habe in den letzten Tagen und Wochen vermutlich die meisten der Beiträge zum Thema Estrich / Fußbodenaufbau hier im Forum gelesen. Bin dazu aber noch nicht ganz so schlau wie ich es gerne wäre. Vielleicht könnt Ihr mir noch ein paar Tipps und Anregungen zu meinem Vorhaben geben.
    Es geht um einen Neubau mit 1 1/2 Wohngeschossen (EG gegen den Hang gebaut mit Technikräumen, 2xKinderzimmer, Gäste WC, Gäste Bad, Garage; OG mit Wohnräumen, Schlafzimmer, Bad etc.)
    Folgender Fußbodenaufbau ist vom Architekt geplant / vorgegeben;
    EG;
    Bodenplatte
    Abdichtung Bodenplatte (Kaltklebebahn)
    Wärmedämmung ca. 10cm WLG 030 oder gar WLG 025 und 4KN/m² Druckbeanspruchung
    Wärmedämmung ca. 3-4 cm als Unterlage für Heizschlaufen der FBH
    Zementestrich ca. 6cm
    OG;
    Massivdecke
    Trittschalldämmung 3-4cm
    Wärmedämmung 3-4 cm als Unterlage für Heizschlaufen der FBH
    Zementestrich ca. 6cm

    Folgendes ist mir nun noch unklar bzw. bin ich mir unsicher;
    Würdet Ihr im OG auch eine Abdichtung (Knauf Katja Sprint oder ähnliches) empfehlen bzw. verbauen (aufgrund Gäste Bad im EG und unbeheizter Garage welche jedoch an der Decke gedämmt wird).

    Im EG werden die Wasser- und Elektroleitungen auf der Abdichtung verlegt (richtig?), wie werden denn die "Bohrlöcher" der Befestigungen dafür wieder fachgerecht geschlossen? Bitumenkleber?

    Die Rohre und Leitungen im EG werden ja in die untere Wärmedämmung (10cm stark) "eingebettet". Kann die Dämmung mit dem Cuttermesser ausgeschnitten werden? (wird bestimmt etwas fummelig).

    Welches Dämmmaterial würdet Ihr empfehlen? (EPS, XPS, oder was es sonst noch für alternativen gibt)

    Wo finde ich Online solche Dämmplatten? Bei Knauf z.B. finde ich ein dutzend solcher Platten, jedoch nicht in WLG 030 oder gar WLG 025. Und durch die vielen verschiedenen Platten weiß ich ehrlich gesagt nicht, welche die richtige dafür ist. Welche andere Hersteller solcher Dämmplatten gibt es noch?

    Dass ich letztendlich alles nochmals mit dem Estrichleger klären muss ist mir klar, ich möchte Ihm gegenüber nur nicht all zu laienhaft auftreten.

    Für Tipps und Erfahrungen eurerseits wäre ich sehr dankbar.

    Grüße
    Dani
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußbodenaufbau Heizestrich / Zementestrich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Kreis München
    Beruf
    ENAE, WirtschIng
    Beiträge
    176
    ...die Ausführung der Dämmung ist wohl in PUR geplant...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    6
    Sonst niemand mehr Tipps, Erfahrungen, Antworten, ... ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    Hier mal etwas Lesestoff für das Thema Dämmung.

    Ansonsten würde ich für die Trägerplatte der FBH nur 20mm-Platten nehmen. Die Abdichtung sollte, m.M.n. eine G200S4 werden, da bis zum Estrich noch so manches Gewerk durch das Haus läuft und somit Beschädigungen zwangsläufig passieren könnten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen