Ergebnis 1 bis 8 von 8

Terrassendielen aus Douglasienholz oder aus WPC?

Diskutiere Terrassendielen aus Douglasienholz oder aus WPC? im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    141

    Terrassendielen aus Douglasienholz oder aus WPC?

    Hallo,

    wir möchten dieses Jahr unsere Terrasse bauen (lassen). Beim Material schwanken wir im Moment noch zwischen WPC und Douglasienholz.

    Vom WPC erhoffen wir uns weniger Pflegeaufwand, keine Spreißel und eine längere Haltbarkeit. Den höheren Preis würden wir hierfür in Kauf nehmen.

    Hat WPC gegenüber Douglasie auch Nachteile? Könnte es aufquellen oder ausbleichen. Hat jemand WPC verbaut und kann berichten, wie zufrieden er damit ist und was beim Kauf beachtet werden sollte?

    Vielen Dank!

    Behauserin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terrassendielen aus Douglasienholz oder aus WPC?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    google mal wpc im i-net da sind auch die erfahrungen gelistet.
    das mit den spreisel halt ich für ein gerücht.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,162
    Wer gerne Plastik im Garten hat....
    Ich habe diese Verbunddielen mal auf der Nachbarbaustelle gesehen. Waren schön verblichen und sahen...... aus.
    Ich persönlich würde immer Holz im Garten bevorzugen, wer es lieber Pflegeleicht haben will, sollte vielleicht Stein nehmen, aber Plastik????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Wir hatten diese Wahl bei einer "Schnellbauaußentreppe" und haben uns Gott sei Dank für Holz entschieden.
    Bei diesen Kunststoffen kann man theoretisch ein bisschen nachpflegen mit speziellen "Auffrischern", welche aber
    relativ teuer, rutschig und nicht sehr nachhaltig sind.

    PS: Mit Spreißel haben wir keine Probleme
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Andernach
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    173
    Wir werden versiegelte Betonplatten nehmen.
    Die sehen wenigstens mindestens mal 10 Jahre anständig aus (ohne besonderen Pflegeaufwand), bei WPC oder Holz habe ich da so meine Zweifel.

    Aber es ist halt hip momentan...

    Zudem sind Betonplatten auch noch günstiger. Unsere issdochegal, braun, 80 x 40 cm) liegen bei ca. 60 EUR/qm...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    das thema wurde hier schon mal gekaut.
    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von benutzer1 Beitrag anzeigen
    Die sehen wenigstens mindestens mal 10 Jahre anständig aus (ohne besonderen Pflegeaufwand),
    dass die platten es wissen
    habe ich da so meine Zweifel.

    und für das geld bekommt man erste sahne naturstein , der das wirklich kann ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    Also nix gegen lange Haltbarkeit, aber zu welchem Preis. Wer weis schon, wie man in 10 Jahren die Terasse haben will. Lieber heute zu einem akzeptabelen Preis eine schöne Holzterasse und man kann sich den Luxus leisten in 10 bis 15 Jahren sind nach was anderem umschauen zu können ohne sich über das Geld zu ärgern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen