Ergebnis 1 bis 7 von 7

Rolladenführungschienen und Holz-Alu-Fenster

Diskutiere Rolladenführungschienen und Holz-Alu-Fenster im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    543

    Rolladenführungschienen und Holz-Alu-Fenster

    Hallo,

    die seitlichen Rolladenführungsschienen werden üblicherweise über einen Grundkörper direkt im Holz des Fensterstocks angeschraubt.

    Bei Holz-Alu-Fenster ist dies nicht möglich, da - bedingt durch die Aufsatzschale aus Aluminium - das Holz des Fensterstocks um die Tiefe der Alu-Schale zurückspringt (ca. 18 mm)

    Die sich ergebende Öffnung zwischen Mauerwerkslaibung und Aluschale ist mit 22 - 27 mm meist nicht breit genug um den Grundkörper aufzunehmen.

    Wer kennt seitliche Rolladenführungsschienen, die dieses Problem lösen?

    Die Schienen des Alu-Profil-Herstellers (hier: Gutmann Mira Classic) taugen nicht, da diese nicht für eine Montageöffnung des Rolladenkastens (raumseitig geschlossen) von 80 mm vorgesehen sind.

    Wer weiß Rat?

    Gruß

    Tommi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rolladenführungschienen und Holz-Alu-Fenster

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "mmmh"

    ich kenne das anderst (!) ... die Führungsschienen werden in der Putzlaibung angeschraubt ... "drum" frag ich zuerst mal: "welches Rollokastensystem" ?
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    543
    Hallo Josef,

    der Rollokasten ist ein Beck+Heun Rokalith RG (raumseitig geschlossen) - 36,5 cm.

    Wir haben uns auch schon überlegt, die Führungschienen (= das U, in der der Rolladenpanzer läuft) in der Laibung zu befestigen.

    Dann ergibt sich allerdings zwischen der Führungsschiene und dem Aluprofil eine Fuge, in der z.B. Regen eindringen kann und dann an das Holz des Fensterstocks gelangen kann.

    Dies könnten wir nur verhindern, wenn wir die Führungsschienen auf den aussenseitigen Unterputz von 15 mm Dicke setzen würden.

    Wäre das in Ordnung?

    Gruß

    Tommi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    543
    Hallo Josef,

    ich hoffe noch auf Deine Antwort, da ich für den morgigen Ortstermin mit unserem Bauleiter vorbereitet sein möchte.

    Vielen Dank.

    Gruß

    Tommi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "mmmh"

    ich kenn das gar ned anderst "als" ... Aussenputz fertig erstellen ... danach wird die Rolladenführungsschiene mit dem notwendigen Abstand zum Fenster auf den Aussenputz geschraubt (!)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    416

    Rolladenschiene auf dem Grundputz?

    Die Rolladenführungsschiene kann bei einem raumseitig geschlossenen Rolladenkasten erst montiert werden, wenn die Laibung verputzt ist. Beim evtl. späteren Ausbau, bzw. bereits beim Einbau des Rolladenpanzers muss die Rolladenführungschiene aus der Laibung "herausgeklappt" werden können, damit der Rolladenpanzer überhaupt aus- bzw. eingefahren werden kann.

    Bei einem Wohnhaus hat ein Schüco-Verarbeiter eine zweiteilige Rolladenschiene verwendet. Der Grundkörper wurde montiert und eingeputzt. In den Aussenfalz des Grundkörpers wurde später das eigentliche Rolladenführungsprofil eingeclipst - tolle Lösung. Ich finde aber den Hersteller des Profils nicht und werde versuchen, diesen bei der Bauherrnschaft ausfindig zu machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    543
    @Josef: Unser Rolladenbauer hat es abgelehnt, die U-förmige Führungsschiene auf den aufgebrachten UNTERputz aufzuschrauben.

    Angeblich läßt sich das nicht ausreichend fest anbringen.

    @Wilhelm Wecker:

    Ich denke Dein Beitrag beschreibt unser Problem korrekt. Deshalb hat uns der Rolladenbauer ein zweiteiliges Profil (Grundkörper und u-förmige Führungsschiene) vorgeschlagen. Allerdings muß der Grundkörper in den Holz-Fensterstock geschraubt werden, was bei unseren Holz-Alu-Fenster wegen des Rücksprunges nicht geht.

    Ich wäre daher stark an dem erwähnten Schüco-Profil stark interessiert.

    Kannst Du versuchen, mir die Infos zu besorgen?

    Lieben Dank.

    Gruß

    Tommi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Position der Fenster in der Lichte
    Von surfrichter im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 23:31
  2. Innere Fensterabdichtung bodentiefer Fenster sanieren...
    Von Calimero im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 14:57
  3. Elektrische Kipplüfter Fenster
    Von MaRo im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 13:37
  4. Fenster u.Fenstertüren schwingen zurück
    Von cea im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2004, 09:19
  5. Holz- oder Massivbauweise
    Von SchwarzesSchaf im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.12.2003, 18:54