Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Polizei
    Beiträge
    138

    elektrische Rollos - Schalter?

    Hallo,

    wir überlegen gerade die Position von den Schaltern für unsere elektrischen Jalousien. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
    Ist es besser neben der jeweiligen Raumeingangstür die Schalter zu platzieren und ggf. mehrere auf einmal betätigen zu können oder klassisch neben jedem Fenster (quasi wie ein Gurt nur elektrisch)? Letzteres ist wahrscheinlich günstiger, oder?
    Oder sogar beides. Am liebsten hätten wir ein BUS-System können es uns aber leider nicht leisten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. elektrische Rollos - Schalter?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Bei uns sitzen die dort, wo der Rollladen ist. Die Frage ist aber letztlich was IHR wollt - nicht was Andere für gut halten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    Wenn doppelt, dann je 1x am Fenster (oder je Raum an Tür) + Zentralschalter für das gesamte Haus oder je Geschoss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich würde auf jeden Fall neben den Fenstern die Taster setzen (Minimalanforderung), einfach weil man sie dort "erwartet".
    Ergänzend könnte man dann noch an der Tür durch die man den Raum betritt einen Schalter (eher wohl Taster) setzen.

    Technisch ist das kein größeres Problem, und dafür braucht´s auch kein Bussystem. Es gibt Trennrelais mit denen man eine Einzel-/Gruppen-/Zentralsteuerung realisieren kann und an die man auch mehrere Rolladenantriebe anschließen kann.

    Geht nicht gibt´s nicht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    1,340
    Wir haben alle an die Tür in die Rahmen mit den Lichtschaltern gesetzt und sind sehr glücklich darüber. (Zusätzlich haben wir eine zentrale fertige Klein-SPS im Keller, aber kein Bus.) Überlege mal, wie Deine Laufwege sein werden / sollen. Ich pers. finde es gut, nicht den Raum durchqueren zu müssen, wenn man z.B. noch von aussen reinsehen kann, ich aber evtl. nicht gesehen werden will (frühmorgens, nachts, ...). Wenn an der Tür, dann brauche ich dazu auch kein Licht anzumachen. Platz für Lichtschalter an der Tür brauchst Du eh. Warum soll dann der Rolladenschalter dort teurer sein?
    Ich bin froh, nichts neben dem Fenster zu haben, was die weitere Gestaltung einschränken könnte. So findet eben jeder seine Argumente, die aber nicht allgemein gelten müssen.

    Gruss
    Seev
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    1,340
    Wenn Du auch mal mehrere/ viele pro Raum hast (auch hier: Laufwege...?), gibt es von mind. einem großen Hersteller ganze 2 Schalterprogramme (nicht gerade große Auswahl), in denen ein sogenannter Multi-Switch (als 24V-Taster) verfügbar ist. Dann bekommst Du 2 Doppelwippen (für 2 Rolläden/Raffstores) in eine Dose rein, kostet aber etwas mehr als zwei einzeln.

    Über eine weitere Steuerung würde ich mir rechtzeitig umfassende Gedanken machen, wenn Du mehr willst als nur die einzelnen Taster pro Raum. Ich pers. bevorzuge - auch aus Kostengründen - eine zentrale Lösung. Bei Bedarf kannst Du mich gerne anmailen. Im Forum Haustechnikdialog.de gibts dazu auch etwas mehr Infos zu diesem Themengebiet, incl. Werbung .

    Gruss
    Seev
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Polizei
    Beiträge
    138
    Danke für die vielen Beiträge.

    An biologist: Klar ist es wichtiger, was WIR wollen, aber wenn wir das schon so klar wüssten, würden wir ja hier nicht schreiben

    An Baufuchs: Klingt logisch, gerade wenn man mal alleine im Haus ist, will man ja morgends und abends nicht durch jedes Zimmer rennen und die Knöpfe drücken

    An R.B.: Geht nicht gibt´s nicht stimmt, ist aber leider relativ, weil manche Lösungen oft schnell deutlich teurer werden. Sind diese Trennrelais teuer oder liegt das im humanen Bereich? Ich hatte mich mal über Bus-Systeme informiert und da fingen vernünftige Lösungen ja bei 5-stelligen Beträgen gerade an

    An Seev: klingt logisch, neben den Fenstern werden wir wahrscheinlich nicht machen und schauen, was der Bauunternehmer für Vorschläge hat zum zusammenfassen/zentralisieren. Wenn uns die nicht gefallen meld ich mich nochmal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baufuchs
    Gast
    Kannst ja auch Schalter mit Memory Funktion wählen.
    Angeordnet an den Fenstern, betätigen diese die Rollladen zu vorbestimmten Zeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    1,340
    Für eine zentrale Steuerung hast Du prinzipiell 2 Installationsmöglichkeiten:
    - Verdrahtung z.B. alle Schalter zu einem zentralen Punkt / Schaltschrank zusammenführen und dann von dort zu jedem Motor. (Das könnte aufgrund manch zusätzlicher Kabelmeter etwas teurer werden, bietet m.E. aber am meisten Flexibilität).
    - Funklösungen (aus anderen Gründen nicht meine Sache)

    Zu bedenken ist bei Raffstoren evtl. auch, dass diese bei Sturm hochgefahren werden sollten, um sie vor Zerstörung zu schützen. Dafür braucht es dann einen Windwächter. Nicht jeder mag das automatische Hochfahren nachts beim Schlafzimmer.

    Ich nutze derzeit meine Zentralsteuerung noch nicht, vermisse aber auch nichts, d.h. ich fahre die wenigen bisher benutzten Rolläden und Raffstore per Taster vor Ort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Physiker
    Beiträge
    379
    Hallo bismku,
    habe bei mir Schalter an den Fenstern und bei der Tür verbaut, aus ähnlichen Überlegungen heraus wie die bisherigen Antworten schildern. In der Praxis benutze ich überwiegend die bei der Tür. Die technische Umsetzung erfolgte durch kleine blaue Steuermodule, die in tiefe UP-Dosen passen. Die brauchen nur Stromimpule zur Ansteuerung, man kann also vergleichsweise preiswerte Taster verwenden und braucht nicht die teuren Rollosteuerungen von den Herstellern der Schalterprogramme.
    Gruss, Rosmarin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    297
    Wir haben im Büro überhaupt keine verdrahteten Schalter in den Räumen. Alles über Fernbedienung. Die Schalter lassen sich an beliebigen Stellen platzieren. Bin am überlegen, ob ich das im Haus auch so mache.
    Geändert von Trololo (21.04.2012 um 01:22 Uhr) Grund: Ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    kaufm. Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    interessierter laie
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Seev Beitrag anzeigen
    Ich pers. finde es gut, nicht den Raum durchqueren zu müssen, wenn man z.B. noch von aussen reinsehen kann, ich aber evtl. nicht gesehen werden will (frühmorgens, nachts, ...). Wenn an der Tür, dann brauche ich dazu auch kein Licht anzumachen.
    ja, das ist ein gedankengang.
    allerdings glaube ich, dass man in der regel diese rollos schon während des abends / der einsetzenden dämmerung runtergelassen hat?
    von daher kommt der fall, dass diese rollos morgens wenn man aufsteht noch oben sind ggf. nur sehr selten vor (zumindest ist es bei uns so) wir haben auch die zentrale steuerung zusätzlich an der tür und für den genannten fall "rollo ist morgens noch oben" bislang noch nicht genutzt.

    aus meiner heutigen sicht würde ein schalter am fenster ausreichen. wichtiger finde ich persönlich, dass der schalter (und die weiteren schalter wie licht schalter für den aussenbereich, aussensteckdosen etc.) in der laibung und nicht neben dem fenster / terassentür etc. sitzt.
    ist optisch für mich einfach viel schöner...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    225
    Wir haben es so gemacht:

    Wir haben auf jeder Etage einen Zentralschalter mit Zeitschaltuhr. An den Fenstern dann jeweils einen Taster mit Relais. Nur in den Schlafzimmern haben wir die Taster an die Tür gemacht.
    Weil.. Normaler Gang Abends: Man geht ins Zimmer, Licht an, läuft zum Fenster, Rollade runter und dann umziehen fürs Bett. Wir ersparen uns also den zusätzlichen Weg zum Fenster. Über die Zeitschaltuhr wollten wir in den Schlafzimmern nicht runter lassen - wir nutzen die nur für Abwesenheit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    In meinem Haus werden sich auch nur an der Tür Taster für die Rolladen befinden. Taster direkt an den Fenstern halte ich für nicht sinnvoll. Bei vier Fenstern im Wohnzimmern wird es auch irgendwann zu viel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von bismku Beitrag anzeigen
    An R.B.: Geht nicht gibt´s nicht stimmt, ist aber leider relativ, weil manche Lösungen oft schnell deutlich teurer werden. Sind diese Trennrelais teuer oder liegt das im humanen Bereich? Ich hatte mich mal über Bus-Systeme informiert und da fingen vernünftige Lösungen ja bei 5-stelligen Beträgen gerade an
    Genaue Preise müsste der Eli sagen können, aber die Trennrelais selbst kosten nicht die Welt. Da gibt´s Typen in der 50,- € Klasse. Es ist halt aufwendiger und Arbeitszeit kostet bekanntlich auch Geld.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen