Ergebnis 1 bis 5 von 5

Sicherheitseinrichtungen für Pumpensumpf

Diskutiere Sicherheitseinrichtungen für Pumpensumpf im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2004
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    16

    Sicherheitseinrichtungen für Pumpensumpf

    Hallo,

    leider sind wir bei unserem Neubau gezwungen die Kellerabläufe über einen Pumpensumpf zu führen,
    hierbei habe ich irgenwie immer ein ungutes Gefühl,
    wenn die oder der Strom Pumpe ausfällt droht die Überschwemmung des Kellers,

    meine Frage:

    gibt es irgenwelche Sicherheitsvorrichtungen die man einbauen könnte ?

    meine Idee ist folgende: ein Wasserstandsmelder im Pumpensumpf,
    gekoppelt mit einem Piezosummer o.ä. und einem Megnetventil
    im Hauswasseranschluss (Öffner), evtl. noch mit einem Bypass falls der Strom ausgefallen ist und man bewusst Wasser entnehmen will,

    bei Stromausfall oder Ansprechen des Wasserstandmelders im Pumpensumpf wird der Wasseranschluss komplett gesperrt,

    hat jemand mit sowas Erfahrung ?

    ich bin auch auf der Suche nach einem passenden Magnetventil (1oder 1 1/4 Zoll)

    Danke
    Hein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sicherheitseinrichtungen für Pumpensumpf

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Uwe Dmoch
    Gast
    Hallo,

    Wassermelder (auch mit ext. Fühler) und Magnetventile mit entsprechender Zulassung findest Du u.a. Conrad (www.conrad.de).

    Auch wenn ich es mir mit allen Handwerkern verschwerze:
    Weder mein Sani noch mein Elektriker konnten mir vor einigen Jahren etwas anbieten (oder hatten kein Interesse).
    Hab die Conrad-Komponenten seit 4 Jahren installiert und fuktionieren problemlos: Bei Stromausfall oder Ansprechen eines Wassermelder wird das Magnet-Ventil stromlos geschaltet und ist damit geschlossen.

    Gruß
    Uwe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    T9-Liebhaber
    Gast
    Ich hab bei mir einen Schwimmer- wenn der eine gewisse Wasserhöhe feststellt, gibts ein lautes Pipsen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2004
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    16
    Hallo,

    danke für den Tip, Conrad hat wirklich eine gute Auswahl,

    wie ist die Zulassung für Trinkwasser eigentlich gekennzeichnet ?

    brauchen die Ventile wirklich um die 15 Watt ?

    nur ein beeper ist mir zu wenig, bis man den wahrnimmt ist der Keller u.U. schon "voll"

    Gruß
    Hein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Uwe Dmoch
    Gast
    Hallo Hein,

    die Ventiel sollten 100%ED und eine DVGW-Zertifizierung haben. Bitte auf den Druckbereich achten, der sollte natürlich zum Druck in der Hausleitung passen.
    Von Conrad gibt es Ventile von Buschjost: 2/2-Wege Magnetventil 82370 mit 100%ED, DVGW, 0-4 bar.
    Um den Pferdefuß des Stromverbrauches wird man wohl nicht umhinkommen (18W bei 24V DC bzw. 20VA bei 230V AC).
    Noch ein Tipp:
    Ich würde in der über das Ventil laufenden Wasserleitung einen Bypass mit einem normalen Absperrhann (Kugel o.ä.) einsetzten, damit kann die Wasserversorgung im Falle einer Störung des M-Ventils gesichert werden.
    Bei Conrad gibt es ebenfalls recht günstige "Mini-Alarmanlagen". Diese haben Alarmeingänge, z.B. für den Wasserstandsmelder, und x Relais-Ausgänge zur Ansteuerung von div. Geräten, wie z.B. des Ventils. Diese Anlagen ermöglichen den Anschluß von "Sirenen" (oder haben gleich Summer eingebaut) und eines Telefonwahlgerätes zur Benachrichtigung im Falle eines Auslösens.

    Gruß
    Uwe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Gestank aus Pumpensumpf
    Von Bifi25 im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 14:28
  2. Pumpensumpf reinigen / Vorbeugende Massnahmen?
    Von PhilippZ im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 16:29
  3. Pumpensumpf in WW
    Von Sven im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.09.2003, 06:31
  4. Undichtigkeit im Pumpensumpf bei "Weisser Wanne"
    Von Collip im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.08.2003, 18:58
  5. Position Pumpensumpf
    Von Marcel77 im Forum Tiefbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2003, 11:09