Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    1

    EFH mit Anbau auf Grundstücksgrenze - Genehmigung fragwürdig

    Hallo zusammen,

    ich habe folgende Frage.

    Wir möchten ein freistehendes EFH kaufen. Dieses wurde 1952 mit Grenzabstand erbaut. 1954 wurde ein Anbau errichtet, der genau auf der Grundstücksgrenze liegt. Der Verkäufer hat zu diesem Anbau keine Unterlagen bzw. Baugenehmigung mehr, allerdings wurde bei einer Bauvoranfrage 2008 der Anbau erwähnt und ein möglicher Ausbau genehmigt. Bedingung hierbei: an der Giebelseite mit Anbau zum Nachbarn darf nichts verändert werden, da die Abstandsregel beim Bau des Anbaus nicht eingehalten wurde.

    Die Bauakte habe ich noch nicht eingesehen, deshalb die Frage: könnte ich nach Kauf und Grundbuch Änderung Probleme bekommen und den Anbau möglicherweise abreissen müssen?

    Vielen Dank im Voraus!

    0211er
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. EFH mit Anbau auf Grundstücksgrenze - Genehmigung fragwürdig

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn der anbau 1954 genehmigt worden ist, dann nicht. bevor du den kaufvertrag unterschreibst, sollte darüber klarheit geschaffen werden, dir bleibt vor der kaufentscheidung nur der blick in eine hoffentlich vollständige akte beim amt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen