Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    48499
    Beruf
    Malerin
    Beiträge
    70

    Neu tapaziert nach Wasserschaden

    Liebe Bauexperten,

    ich brauche mal euren Rat.

    Folgendes Problem kurz dargestellt.

    Hatte in der Küche einen Wasserschaden durch einen undichten Balkon.
    Tapeten runter, Balkon abgedichtet, Bautrockner rein bis die Messwerte gut waren.

    Dann wurde neu Tapeziert und 1 x gestrichen.
    6 Tage später war noch mal jemand zum messen da. Werte gut. Trockene Wand.

    Dann wurde noch 1 x übergestrichen.
    4 Tage später war jemand zum messen da und die Feuchtigkeitswerte waren wieder gestiegen. Wert über 100 mit so einem Messgerät mit einer Kugel vorne dran ( ? ) .

    Die letzten Tage hat es viel geregnet nun habe ich Angst, dass doch noch was undicht ist.
    Der das gemessen hat meinte, dass kommt von dem neu tapezieren.
    Aber hatte das erste Messergebnis nach 6 Tagen dann nicht auch anders ausfallen müssen?

    Muss ich mir Sorgen machen oder zerbrech ich mir umsonst den Kopf?

    Danke für eure Hilfe jetzt schon mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neu tapaziert nach Wasserschaden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von kruemelchen2121 Beitrag anzeigen
    .....Bautrockner rein bis die Messwerte gut waren.
    Geht´s etwas genauer? Wie lange? Bis welche Messwerte "gut" waren? Was bedeutet "gut"?

    Zitat Zitat von kruemelchen2121 Beitrag anzeigen
    Die letzten Tage hat es viel geregnet nun habe ich Angst, dass doch noch was undicht ist.
    Der das gemessen hat meinte, dass kommt von dem neu tapezieren.
    Aber hatte das erste Messergebnis nach 6 Tagen dann nicht auch anders ausfallen müssen?
    Wäre es auch denkbar, dass einfach nicht ausreichend getrocknet wurde? Wenn so eine Wand richtig durchfeuchtet ist, dann kriegt man die nicht so einfach trocken, und wenn dann zusätzlich nur an der Oberfläche gemessen wurde, kann es sehr gut sein, dass die Werte nach xx Tagen wieder schlechter werden weil die Feuchtigkeit vom Inneren der Wand nach außen kommt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    48499
    Beruf
    Malerin
    Beiträge
    70
    Ok. Dann gehe ich mal etwas mehr ins Detail.
    Dachte mir könnte so schon jemand helfen.
    Also.
    Kurz nach neuer Abdichtung des Balkones waren die Werte ca. bei 130 Digits.
    Dann hatte ich 4 Wochen einen Bautrockner bei mir in der Wohnung stehen.
    Am Schluss sind wir bei ca. 45-50 Digits angelangt.
    Dann die Entscheidung, dass die Tapeten wieder dran können.

    Dann wurde neu Tapeziert und 1 x gestrichen.
    6 Tage später war noch mal jemand zum messen da.
    die Werte waren genauso wie vor dem Tapzieren. also 45-50 digits.

    Dann wurde noch 1 x übergestrichen.
    4 Tage später war jemand zum messen da und die Feuchtigkeitswerte waren wieder gestiegen.
    Werte lagen bei 80-100 Digits.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Nach Deiner Beschreibung wurde die Feuchtigkeit sehr wahrscheinlich nur an der Oberfläche gemessen. Die üblichen "Messgeräte" mit einer "Kugel" messen die Kapazität und haben somit nur eine begrenzte Eindringtiefe, angefangen von wenigen Millimetern bis hin zu ein paar Zentimetern.

    Ich bleibe bei meiner Theorie, dass die Wand innen noch nass war (ist) und nun die Feuchtigkeit langsam an die Oberfläche diffundiert.

    Denkbar wäre noch, dass die Oberflächentemperatur niedrig ist und erhöhte Luftfeuchtigkeit an der Oberfläche kondensiert.

    Ohne das angewandte Messverfahren (und gerät) zu kennen sind die Werte schwer zu beurteilen. Je nach Materialoberfläche und Messgerät kann eine Anzeige von "100" beispielsweise 3% an einer Gipsoberfläche entsprechen, "50" wären um die 1% usw.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen