Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Aussparung für Kamin in der Filigrandecke

Diskutiere Aussparung für Kamin in der Filigrandecke im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    81

    Aussparung für Kamin in der Filigrandecke

    Hallo,

    ich will bei mir ein Kamin einbauen. Da ich nun die Filigrandecken bestellen muss, will ich auch die Aussparung dafür vorsehen.

    Allerdings wie groß muss eine Öffnung für den Kaminschacht sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aussparung für Kamin in der Filigrandecke

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie soll jemand aus der Ferne wissen was für ein Schornstein bei Dir eingeplant ist?

    Wenn man das wüsste, dann könnte man ja mal in die Unterlagen und Maßzeichnungen zum Schornstein schauen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    81
    Geplant ist da noch gar nichts. Es soll damit ein ca. 50 m² großer Raum beheizt werden. Es ist mehr oder weniger ein Kamin im Wohnzimmer.

    Gibt es da keine Standardmaße?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    Zitat Zitat von JB2012 Beitrag anzeigen
    Da ich nun die Filigrandecken bestellen muss...
    Wieso Du? Gibts keine Baufirma?

    Ansonsten haben solche Kamine etwa den Rohrdurchmesser von 180mm. Sprich vorher mit dem zuständigen Schornsteinfeger. Zusammen mit der Zughöhe und der kW-Leistung kann er Dir einen Tip geben. Dann auf den Herstellerseiten von Kaminanbietern das passende Modell raussuchen und schon hast Du die Aussenmaße. Welchen Spielraum Du aber zwischen Decke und Kamin haben musst, weiß ich nicht. Bei mir sinds ca 5cm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,133
    Und schon passt gar nichts mehr. Ein gemauerter Zweischaliger Zug hat deutlich mehr als nur 180 mm.
    Ich verstehe nur nicht warum bei dem Stand des Gebäudes erst jetzt über den Schornstein nachgedacht wird. Die Planung für Rohrdurchführungen und Elektrik sind hoffentlich schon berücksichtigt......
    Ein Schornstein wird nicht mal eben so hingestellt. Er muß vor allem ins Raumprogramm passen und im Regelfall über First geführt werden, so das Traufwände schon ausfallen....
    Ofenhersteller und Schornsteinfeger anrufen und alles besprechen. Viele Schornsteinfeger wollen gerne ein wenig mitreden, ohne den läuft sowieso nichts
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Vielleicht sollte man erstmal dazu raten, den Statiker zu fragen, ob an der Stelle ÜBERHAUPT ein Loch in die Decke kann und wenn ja, welche zusätzliche Bewehrung dann ggf fällig wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Die Planung für Rohrdurchführungen und Elektrik sind hoffentlich schon berücksichtigt......
    Die schon, aber vom Kamin noch nicht.

    In der Statik ist ein Kamin berücksichtigt. Ich brauche halt nur die Öffnungsmaße für ein Brandschutzschacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von JB2012 Beitrag anzeigen
    In der Statik ist ein Kamin berücksichtigt.
    Kann gar nicht sein! Denn sonst wär ja klar, welche Lochgrösse der Statiker berechnet hat!

    Zitat Zitat von JB2012 Beitrag anzeigen
    Ich brauche halt nur die Öffnungsmaße für ein Brandschutzschacht.
    Wofür ein Brandschutzschacht? Was ist das überhaupt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    81
    Hab nun mit einem Schornsteinmeister telefoniert. Die Maße von 45x45cm sollten ausreichend sein.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du kannst auch durchbetonieren, legst vorher ein paar angsteisen mehr in die decke,ungefähr da wo dein kamin hinkommt und lässt die öffnung nachher mittels kernbohrungen herstellen, wenn du weisst, wie groß den schornstein wird.

    man kann vorher auch so etwas planen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    81
    Eine Aussparung kostet mich aber 9 €. Eine Kernbohrung deutlich mehr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von JB2012 Beitrag anzeigen
    Hab nun mit einem Schornsteinmeister telefoniert. Die Maße von 45x45cm sollten ausreichend sein.

    Danke
    Was ist ein Schornsteinmeister?

    Der Mann ist echt gut wenn er anhand dieser Daten schon die Maße beziffern kann. Für mich klingt das alles noch so einer planlosen DIY Aktion. Ein Statiker der alles berechnet, aber die Maße der Öffnung nicht kennt, ein Schornsteinmeister der irgendwelche Maße aus dem Hut zaubert, Deutschland Deine Helden.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von JB2012 Beitrag anzeigen
    Eine Aussparung kostet mich aber 9 €. Eine Kernbohrung deutlich mehr
    damit du dahin kommst, solltest du planen. sonst sparst du - koste es was es wolle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Also mein Architekt fand es damals nicht schwer, an die geplante Stelle des Schornsteines
    ein 40x40cm großes Loch zu definieren. Ohne Ofenbauer, ohne Kenntnis was da genau drankommt,
    ohne Schornsteinfeger... Aber zugegeben. Das war zur Eingabeplanung und nicht als die Filigrandecken
    bestellt wurden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von coroner Beitrag anzeigen
    Also mein Architekt fand es damals nicht schwer, an die geplante Stelle des Schornsteines
    ein 40x40cm großes Loch zu definieren. Ohne Ofenbauer, ohne Kenntnis was da genau drankommt,
    ohne Schornsteinfeger...
    Verflixt, da haben die bei meinem Vater mit 40x68 wohl etwas falsch gemacht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen