Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thermostat mit Wechselkontakt oder Öffnerkontakt

Diskutiere Thermostat mit Wechselkontakt oder Öffnerkontakt im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Jeßnitz / Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Referendar
    Beiträge
    77

    Thermostat mit Wechselkontakt oder Öffnerkontakt

    Hallo,

    ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

    Ich werde in meiner Küche eine Nische haben mit einem Radiatorheizkörper. Vor dem Heizkörper, der erhöht an der Wand hängen wird, steht eine Sitzbank. Damit ich nicht jedes mal auf der Sitzbank rumbocken muss, um das Thermostat zu regulieren, hat mir der Sanitärfachmann einen elektrischen Thermostatfühler mit 220 V empfohlen. Jetzt wollte ich diesen bestellen, jedoch bieten die Händler zwei verschiedene Ausführungen an. Einen mit Wechselkontakt und einen mit Öffnerkontakt. Welcher ist der Richtige für mich?

    Danke für eine Antwort und schöne Grüße
    Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Thermostat mit Wechselkontakt oder Öffnerkontakt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Vor ein paar Jahren gab es noch Thermostatköpfe mit einer kleiner Kapillarleitung. Der Thermostatkopf wurde an gut erreichbarer Stelle befestigt und betätigte das Ventil üder die Kapillarleitung. Gebräuchlich waren diese Thermostatköpfe für im Fußboden versenkte Heizkörper.

    Handelt es sich bei Dir um einen Neubau? Dann würde ich die Platzierung des Heizkörpers gründlich überdenken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Jeßnitz / Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Referendar
    Beiträge
    77
    Nein, ist ein Altbau, geht leider nicht anders als in der Nische
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wie Mastehr schon sagte:
    Nimm stattdessen einen Thermostatkopf mit Fernbetätigung (nicht zu verwechseln mit Fernfühler!).

    Und eine Nennspannung 220V gibt es im öffentlichen Versorgungsnetz auch schon lange Zeit nicht mehr (wurde auf 230V vereinheitlicht).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883
    Und um bei der eigentlichen Frage zu bleiben, würde ich ein Thermostat mit Wechslerkontakt nehmen... Da ist Ö ffner und Schließer verbaut, somit kann
    man sowohl einen 2pkt als auch einen 3pkt Antrieb ansteuern...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Warum willst Du da was Elektrisches zwischenbauen?

    Der Thermostat mit Fereinstellelement funktioniert völlig ohne Fremdeenergie, genauso wie der vorhandene Thermostatkopf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen