Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fassadenfugen schließen O... Fertighaus

Diskutiere Fassadenfugen schließen O... Fertighaus im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    90765 Fürth
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    1

    Fassadenfugen schließen O... Fertighaus

    O... Fertighaus Typ 130 Baujahr 1971.
    Uns gefallen die Fugen zwischen den Eternitplatten nicht mehr und möchten diese schließen und das Haus neu strichen, evtl. zuvor mit einem Gitter überziehen und Dünnputz auftragen.
    Wer hat Erfahrung und kann uns Hilfestellung geben? Welche Fugenmasse, und welcher Putz; Haltbarkeit usw.
    Vielen Dank!
    Geändert von R.B. (30.04.2012 um 17:11 Uhr) Grund: Name entfernt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fassadenfugen schließen O... Fertighaus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wenn´s wirklich eine dauerhafte Lösung werden soll, dann Platten runter und die Wand außen neu aufbauen. Dabei sollte man auch mal an die Wärmedämmung der Wand denken und diese optimieren.

    Ansonsten, bei den Herstellern gibt es entsprechende Farben und Grundierung. Ob man so eine Fläche überhaupt verputzen kann, möchte ich bezweifeln. Das kann Dir aber ein Fachmann vor Ort genauer beantworten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die fugen der eternitplatten können durchaus mit sinn gemacht worden sein - hinterlüftete fassade! das schliessen der fugen kann große probleme verursachen.

    putz hält nicht auf den eternitplatten, im fugenbereich erst nicht. ansonsten wie vor - fachmann hinzuziehen, wandaufbau erkunden und dann die modernisierungsschritte planen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Mit hinterlüften haben die Fugen wenig zu tun.
    Schließen und überputzen wird nicht funktionieren weil sich die Platten unter thermischer Belastung zu sehr ausdehnen.
    Evtl. greift auch die EnEV wenn ihr die Platten verputzt. Das würde bedeuten es muss mit der Modernisierung der Aussenwand eine gewisser energetischer Mindeststandard erreicht werden.

    Zum Thema 70iger Jahre Fertighaus gibt es schon etliche Beiträge zum weiterlesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Industrieelektroniker
    Beiträge
    11
    Wer kontrolliert denn eigentlich das einhalten dieser enev bei Privaten, nicht vermieteten Häusern?

    Wer bezahlt mir die Mehrkosten, die die enev mir verursacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von nurmalkucken Beitrag anzeigen
    Wer kontrolliert denn eigentlich das einhalten dieser enev bei Privaten, nicht vermieteten Häusern?

    Wer bezahlt mir die Mehrkosten, die die enev mir verursacht?
    Willkommen in Deutschland im Jahr 2012.

    Wer die Kosten übernimmt ist doch klar, ist doch Dein Haus, oder etwa nicht? Du kannst aber unter Umständen Fördermittel in Anspruch nehmen, dann muss ich dafür zahlen dass Du Deine Fassade dämmen kannst.

    Wir haben so manche Gesetze und Verordnungen die Mehrkosten verursachen. Stellt Dir mal vor, ich muss neue Reifen auf mein Auto aufziehen, und soll diese auch noch selbst bezahlen. Dabei kann ich doch mit 1mm Profil genau so gut fahren.

    Bei der EnEV hast Du zumindest die Möglichkeit Dich vor der energetischen Sanierung zu drücken, bei meinen Reifen kann ich nur aufrüsten oder das Auto in der Garage stehen lassen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von nurmalkucken Beitrag anzeigen
    Wer bezahlt mir die Mehrkosten, die die enev mir verursacht?
    die frage ist ja flüssiger als wasser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen