Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Sankt Peter
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    3

    Balkon Abdichten

    Hallo,
    ich habe einen Balkon der zu 3/4 von dem Dachüberstand überdeckt ist. Das heist 1/4 wird bei Regen nass. Unter den Balkon ist nur eine Kellerstiege.
    Auf dem Balkon ist noch kein Bodenaufbau - das heist nur einfach Beton.
    Nun möchte ich demnächst so einen Holzboden Teak verlegen. Und da frage ich mich ob ich da dann noch auf dem Beton einen Bitumenschicht oder so aufbringen sollte.

    Ich dachte an einen Bitumenanstrich : http://www.mem.de/uploads/tx_approdu...e_Rezeptur.pdf Aber ich hab da meine Bedenken ob das dann UV Beständig ist - ausserdem hab ich auch bedenken das wenn das 1/4 vom Balkon was Nass wird angeregnet wird das dann eine Schwarze Suppe runterlaufen könnte.

    Könnt ihr mir helfen was ich machen kann?
    MFG
    derdriver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Balkon Abdichten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,089
    Balkonabdichtungen sind nicht mal so eben selbergemacht. Den Bitumenanstrich lass auch besser im Regal stehen.
    Ich weiß ja nicht wie der Balkon gestalltet ist und wie viele Fenster und Türen in der spritzwasserzone liegen.
    Am meisten Freude wirst Du haben wenn Du Dir einen Dachdecker holst der dann den Balkon mit Schweißbahn oder Flüssigkunststoff abdichtet. Bei der Fläche sollte das nicht die Welt kosten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Sankt Peter
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    3
    Naja, zugetraut hätte ich mir das schon selbst sag ich mal. Kann ja nicht so schwer sein. Ich habs halt nur noch nie gemacht.
    Anbei eine Skizze des Balkon.

    Name:  4.jpg
Hits: 3911
Größe:  10.4 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Sankt Peter
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    3
    Damit man mich einschätzen kann - ich bin erst seit einen Jahr Sachbearbeiter - ich habe 4 Jahre auf dem Bau gearbeitet und habe bei mir auch den gesamten Innenausbau selbst gemacht.
    Ich habe halt noch nie was mit Balkonen gemacht - deshalb frage ich hier.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Da hilft nur eine komplettabdichtung Bituminös (Problem heißer Brenner), Folie (meiner Meinung nach oft das Mittel der Wahl) oder mit einem Flüssigkunststoff (wenn man da nicht die passende Zusatzausbildung inkl. Erfahrung hat keine große Chance, das man das richtig hinbekommt...)

    Ruf einen Dachdecker an, du kannst da wenig alleine hinbekommen...

    Wenn schon jetzt die Fragen auftauchen wie du was machen willst bekommst du ein Problem. Weil viele Dinge werden plötzlich spontan dabei entschieden, das kann man nicht alles vorplanen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    1
    Ich würde ein Material nehmen, was heute bei allen Flachdächern verwendet wird. Leider weiß ich die genaue Bezeichnung nicht, ein Dachdecker kennt dieses jedoch bestimmt.
    Dieses Material ist so robust, dass der Hersteller sogar eine Garantie gibt ( ich meine sogar über 50 Jahre) es ist kein Bitumen, sondern eine Art Folie, die verschweißt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich verarbeite bei Flachdächer: PVC-Folie, PIB-Folie, Bitumenschweißbahn, FLüssigfolie... Welches der Materialien meinst du jetzt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von kakkqq Beitrag anzeigen
    ...............
    Dieses Material ist so robust, dass der Hersteller sogar eine Garantie gibt ( ich meine sogar über 50 Jahre) es ist kein Bitumen, sondern eine Art Folie, die verschweißt wird.
    Hallo,
    diese "Garantieerklärung" hätte ich gerne einmal gesehen. Gerne als PM.

    *kopfschüttel*
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857
    Hallo,

    ich habe dazu mal eine andere Frage weil ich da irgendwie ein Verständisproblem habe.
    Wenn auf den Balkon nachher ein Holzbelag soll, muss dieser ja irgendwo festgemacht werden. Auf dem Balkon ist ja dann schon die Abdichtung. Wo wird dann die Unterkonstruktion befestigt? Auf dem Boden? Dann geht doch die Abdichtung kaputt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,089
    Der Holzbalag wird auch nicht befestigt, er ruht auf Gummimatten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen