Ergebnis 1 bis 3 von 3

Beton-Kamin-Grill an Grundstücksgrenze

Diskutiere Beton-Kamin-Grill an Grundstücksgrenze im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Berndi
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Schwalbach
    Beruf
    Chemietechniker
    Beiträge
    74

    Beton-Kamin-Grill an Grundstücksgrenze

    Hallo !

    Kann mir mal jemand im Bezug auf Nachbarschaftsrecht einen Tip geben ?

    Ich besitze ein Reihenmittelhaus.
    Grundstücksbreite beträgt etwa 6m.
    Ich möchte jetzt, mit ca 50cm Abstand zum Nachbargrundstück, vor meine Terrasse einen Beton-Kamin-Grill aufstellen.

    Als guter Nachbar habe ich natürlich den betroffenen Nachbarn von meinem Vorhaben in Kenntnis gesetzt und stieß auf unerwartete Gegenwehr.

    Von Gruchsbelästigung und Konsequenzen war die Rede.

    Wie sieht in diesem Fall die Rechtslage aus ?

    Darf ich den Grill auch gegen den Willen des Nachbarn aufstellen ?

    Danke für die Antworten ...

    Berndi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Beton-Kamin-Grill an Grundstücksgrenze

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von RolSim
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Kahlgrund
    Beruf
    Stromer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Beiträge
    557
    Dann bist du aber nicht mehr der gute Nachbar

    Spaß beiseite, hab ich leider keine Ahnung von. Aber die Experten
    hier werden schon noch antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast

    Unzulässige

    Imissionen durch Grillqualm o.ä.muss Ihr Nachbar nicht dulden. Lesen Sie mal hier:http://www.123recht.net/article.asp?...ht_grillen&p=2
    Auch wenn der Nachbar das Aufstellen der Grillkamins baurechtlich nicht verhindern kann, muss er den Grillbetrieb nur dann dulden, wenn er nicht in unzulässiger Weise durch den Grillqualm belästigt wird. I.d.R. reicht das Eindringen von Qualm in Wohn-/Schlafräume aus, um einen Unterlassungsanspruch geltend zu machen.
    Typischer Fall von vorprogrammiertem Nachbarschaftsärger, zumal der Nachbar seinen Widerstand schon angekündigt hat. Sollten Sie den Grillkamin dann noch datzu "missbrauchen" Kaminholz zu verbrennen, weils so schön gemütlich ist, wirds ganz übel.
    Mein Tipp: Vergessen Sie die Geschichte und grillen Sie auf einem übl. Grill.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Kamin mit Beton verfüllen
    Von Joshuar im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 19:19
  2. Versotteten Kamin verkleiden
    Von jimmi im Forum Sanierung konkret
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 05:54
  3. Kelleraußenwände aus KS, Ziegel, Porenbeton oder Beton ?
    Von Günstigbauer im Forum Mauerwerk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 13:44
  4. Beton Beton Beton
    Von Berndi im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.12.2003, 22:40
  5. Beton, Kalksandstein oder Ziegel im Keller?
    Von Holger Berger im Forum Mauerwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2003, 22:42