Ergebnis 1 bis 6 von 6

neuverputztes Kinderzimmer, frisch gestrichen, riecht übel nach dem Lüften

Diskutiere neuverputztes Kinderzimmer, frisch gestrichen, riecht übel nach dem Lüften im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Pocking
    Beruf
    Einzelhandelskauffrau
    Beiträge
    3

    neuverputztes Kinderzimmer, frisch gestrichen, riecht übel nach dem Lüften

    Hallo!
    Obwohl das Thema schon einmal behandelt wurde,ist leider keine problemlösende Antwort gefunden worden.

    Wir haben ca. vor einem Jahr,das Zimmer unseres Sohnes teilweise neu verputzt und alles mit herkömmlicher Farbe vom Baumarkt neu gestrichen. Anfangs roch die Farbe nach frischer Farbe. Dann allerdings wandelte sich der Geruch sehr zum Unangenehm.
    Wir dachten zuerst,es käme vom darunterliegenden Dunstabzug( Küchengeruch).Da aber ein anderes Zimmer nebenan nicht riecht, kommt das nicht in Betracht.
    Dann kam der Teppich in Verdacht. Er wurde professionell gereinigt.Das Zimmer richt immer noch.
    Als wir in den kalten Monaten das Zimmer heizten, war der Geruch ebenfalls so stark,wie jetzt wieder in der warmen Jahreszeit, wenn das Zimmer gelüftet wird!
    Man könnte sagen,es hängt mit der Wärme und der Frischluft zusammen.

    Wer weiß einen Rat, oder wer hat ein gleiches Problem gelöst??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. neuverputztes Kinderzimmer, frisch gestrichen, riecht übel nach dem Lüften

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Guten Abend,

    was ist denn "riecht übel nach dem Lüften"? Geruchswahrnehmungen sind subjektiv und wohl auf Grund Ihrer Schilderung nicht zuordenbar.
    Was war denn der Grund, das Zimmer teilweise neu zu verputzen?

    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Pocking
    Beruf
    Einzelhandelskauffrau
    Beiträge
    3
    Hallo,
    den Geruch kann man schwer definieren. Am ehesten trifft der Vergleich mit Katzenpisse zu. Aber auch muffig,ungelüftet,oder auch säuerlich!

    Der Grund warum das Zimmer teilweise neu verputzt wurde ist folgender: Unser Sohn wollte die gleiche rote Wand,wie seine Schwester ein Jahr zuvor.
    Ich strich, obwohl ich total verschnupft war mit eben der übriggebliebenen roten Farbe. Es roch ein wenig ,aber ich dachte das sei normal. Als mein Mann heimkam, war es noch schlimmer, es stank!Die Farbe war "gekippt",was uns später der Maler sagte. Es wurde ein spezielles Chlormittel zweimal auf die stinkende Wand gestrichen.Zuerst verdünnt,dann pur,es half nichts. Wir strichen die Wand noch einmal mit einem neuen Eimer roter Farbe. Auch dies half nichts. Es wurde mehrere Tage gut gelüftet.Es half alles nichts, bis uns der Maler dazu geraten hat, den Putz mit einer Hilti Zentimeter für Zentimeter herunterzuhauen. Es war brutal! Anschließend wurde die eine Wand neu verputzt, ca 5-7 Tage getrocknet und mit einem neuen Eimer Farbe(vom Baumarkt) gestichen.
    Anfangs schien alles in Ordung zu sein. Es roch nach frischer Farbe. Aber ein paar Tage später begann dieser üble Geruch.
    Wir sind ratlos!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Es ist jetzt also ein anderer Geruch als der von der verdorbenen Farbe?
    War der damalige Geruch nach dem Entfernen des Putzes ganz weg?

    Welcher Putz wurde verwendet?
    Wie lange wurde nach dem Verputzen abgewartet bis zum Streichen?
    Was für eine Farbe wurde verwendet?
    Wer hat diese abgetönt und womit?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ich bin auch ratlos...

    auch mit schnupfen riecht mann/frau eine farbe die umgekippt ist.
    ich unterstelle jetzt nur mal, dass du abegestandene rote brühe, nichtmal ohne
    sie anständig aufzurühren verstrichen hast.

    danach kam der "maler" und haut noch chlormittel auf die
    wand, nun wundert man sich darüber, dass es im zimmer
    nach pisse stinkt.

    ich hoffe das kind schläft nicht im kinderzimmer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Pocking
    Beruf
    Einzelhandelskauffrau
    Beiträge
    3
    Also, der Geruch jetzt ist ein ganz anderer als der Geruch der roten Farbe. Nach dem Entfernen des Putzes war das Zimmer geruchsneutral;der Gestank der umgekippten Farbe war weg! Putz und Abtönfarbe(eine streichfertige rote Farbe) war alles aus einem Malergeschäft, aber welcher Putz weiß ich nicht. Die weiße Farbe zum Grundieren war aus dem Baumark,(Polarweiß).Nach dem Putzen wurden 5-7 Tage gewartet ehe gestrichen wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen