Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602

    Frage Freileitung auf Grundstück in Boden legen möglich? Hausanschluss

    Hallo.
    Ich hab nur zwei kleine Frage bezüglich einer bestehendern, abgeschalteten Freilleitung am Haus.
    Ist es möglich und statthaft die Freileitung auf eigenem Grundstück am Mast in den Boden ( Isolierung oder sonstige Maßnahmen ) zu ziehen für den Hausanschlusskasten oder muss die Freileitung oben bleiben und über den Dachstuhl ins Haus?
    Nein, ich will es nicht selbst machen...
    Will nur wissen ob es Sinn macht den/das? EVU überhaupt zu fragen.
    Was passiert mit der am bestehendem Haus angebrachten Freileitung bei Abriss von diesem? Bezahl ich da erst den Rückbau und dann den Neubau?
    Vielen Dank für Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Freileitung auf Grundstück in Boden legen möglich? Hausanschluss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Ja, Niederführung am Mast und dann als Erdverlegung ins Haus ist machbar und imho bei einer anstehenden Sanierung auch ratsam. Kosten wirst du tragen müssen.
    Befreit dich aber vor Ärger wenn irgendwann komplett auf Erdverkabelung umgestellt werden sollte, dann muss bei dir nur noch das kabel an der Grunstücksgrenze angemufft werden.

    Dein Ansprechpartner ist dein VNB, nicht das EVU.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Baden
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    158
    Dein Ansprechpartner ist dein VNB, nicht das EVU
    Das ist je nach Region und Sprachgebrauch das Gleiche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nein, das war es mal. Heute sind das verschiedene Dinge. Für das Netz ist der VNB zuständig.

    Ansonsten schließe ich mich Dieter voll an.
    Ich unterstelle dabei, daß Dein Haus das letzte am Strang ist, die Freileitung also dort endet und nicht weiterführt.
    Dann ist diese Maßnahme nicht nur äußerst sinnvoll, sondern der Aufwand auch überschaubar.
    Gibt es denn bereits einen Masten auf dem Grundstück oder müßte der noch gesetzt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602
    Danke erstmal für die Antworten.
    Ja, unser Haus ist das letzte - keine Weiterführung der Leitung.
    Ich meine auf unserem Grund steht ein Mast, bin ich mir aber gerad nicht sicher - können das ganze erst knapp eine Woche unser Eigen nennen...
    Ich warte derzeit auf einen Flurkartenauszug vom Amt, damit ich dann eine Lageplanauskunft beim zuständigen Versorger abfragen kann. Ab/Wasser ist ja auch interessant.
    Das ich aber Fragen kann das Kabel in die Erde ziehen zu lassen hilft mir weiter.
    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen