Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Fenster mit Aufsatzkasten in Wandstärke?

Diskutiere Fenster mit Aufsatzkasten in Wandstärke? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Gummersbach
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    36

    Fenster mit Aufsatzkasten in Wandstärke?

    Hallo,

    ist es bei Fenstern mit (Rollladen-)Aufsatzkästen eigentlich üblich, diese in Wandstärke zu verbauen? Also bei einem einschaligen 36,5er Ziegelmauerwerk einen 36,5er Aufsatzkasten? Das Fenster ist bei diesen Systemen ja meist relativ weit außen angeordnet, wie z.B. hier zu sehen: ROMA Aufsatzkasten

    Optisch sieht das bei einschaligen Mauerwerken mMn ein wenig gewöhnungsbedürftig aus. Ist das technisch denn in Ordnung oder besteht hier das Risiko von eindringender Feuchtigkeit aufgrund des weit außen stehenden Fensters?

    Was ist von der Alternative zu halten, einen etwas kleineren Aufsatzkasten (30er) innen bündig zu verbauen und außen eine 6mm Hartschaumplatte mit Montagekleber vorzusehen? In beiden Fällen käme außen im Bereich des Aufsatzkastens natürlich Gewebe in den Außenputz.

    Gruß,
    cyborg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenster mit Aufsatzkasten in Wandstärke?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Gummersbach
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    36
    Hmmm, keine Antworten bedeuten wohl, dass die Frage nicht so sinnvoll ist? Dann vermute ich mal, dass Aufsatzkästen in Wandstärke der Normalfall sind...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    Also das Fenster in der Laibungsebene realtiv weit außen anzusetzen ist völlig richtig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Hallo Cyborg,

    die edale Position eines Fensters, ist in der Stein-Mitte einer Wand. Grund dafür ist der Taupunkt, der in der Regel bei einem einschaligem Mauerwerk Steinmittig verläuft.

    D.h. du wirst dann kein Wasser die Scheiben runter laufen haben. Wenn du mit der Montageebene weiter nach außen rutscht, riskierst du, dass du Wasserbildung durch Kondenswasser
    an der Scheibe bekommst. Dies lässt sich aber durch verschiedene Maßnahmen vermeiden!!! z.B. außen liegende Revision des Rolladenkasten wäre das einfachste, damit rutscht
    du ca. 12-15cm nach innen . Aber ob das konstruktiv geht bei dir, keine Ahnung!!

    MfG Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Mhh, genau so. Wir leben hier nun mal nicht in Süditalien, mit -5 Grad Außentemperatur!! Bei uns wird es schon mal kälter!!!

    Mfg Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    1. Wieviel Tage im Jahr?
    2.Ging es mir nicht um die -5 Grad, sondern um die grundsätzliche Aussage, dass die Einbauvorgabe durch einen Aufsatzrolladenkasten nicht grundsätzlich falsch ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Gummersbach
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    36
    Die Frage ist halt, ob man die Einbauposition noch "optimieren" kann, indem man einen nicht so tiefen Aufsatzkasten innen bündig verbaut und nach außen mit Dämmung aufstockt, aber das scheint wohl vollkommen unüblich zu sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Zitat Zitat von ktown Beitrag anzeigen
    1. Wieviel Tage im Jahr?
    2.Ging es mir nicht um die -5 Grad, sondern um die grundsätzliche Aussage, dass die Einbauvorgabe durch einen Aufsatzrolladenkasten nicht grundsätzlich falsch ist.
    Nun ja, es hätte die letzten drei Winter gereicht, um Schimmel dort zu haben, wo mann ihn nicht will!!

    Ich Stimme Ihnen zu, dass wie in #1 gezeigtes Foto die Montageebene nach außen bestimmt. In der Regel 6cm von außen=Außenkante Fenster bei stumpfen Anschlag. Diese sollte aber dann überdämmt werden!! So zieht man den Taupunkt nach außen!! Und dann kann man diese Lösung nehmen.
    Wenn nicht gedämmt wird, wie hier, halte ich die Lösung mit einer nach außen öffnenden Revision bauphysikalisch für geschickter, und die Fensterbank außen ist auch noch breit genug für Mutti's Blumenkasten!!!

    MfG Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    Ich für meinen Teil setze immer in den Laibungsbereich (außen) noch 2-3cm Dämmung an um den Fensteranschluß noch abzusichern. Dies läßt normalerweise jede Rolladenschiene und jeder Aufsatzrollladenkasten zu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Gummersbach
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    36
    Wenn nicht gedämmt wird, wie hier, halte ich die Lösung mit einer nach außen öffnenden Revision bauphysikalisch für geschickter
    Gibt es den Rollladenaufsatzkästen wo die Dämmung außen sitzt? Bei Roma, Beck&Heun, Wertbau, etc. finde ich so etwas nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    57
    Denke nicht, bringt ja nichts
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen