Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Großraum Dresden
    Beruf
    Schreibtischtäter
    Beiträge
    32

    Neubau - Malervlies oder nicht??

    Hallo Forum,

    wir bauen momentan ein EFH mit Porenbetonsteinen (Ytong) und im DG die Innenwände mit Trockenbau.
    Die Zwischendecke EG->DG ist eine Betondecke aus verschiedenen Segmenten. Somit haben wir "Nahtstellen" bzw. Stöße.

    Wir haben nun schonmal mit dem ein oder anderen Maler gesprochen zwecks Angebot.
    Der eine sagt wir sollten überall Malervlies unter die Farbe machen, um Rissen vorzubeugen, der nächste meint wieder an der Betondecke sollte welches dran und an den Wänden nicht zwingend. An den Decken im EG werden wir es besonders wegen der Stöße und evtl. Lufteinschlüssen sicher tun.

    Aber was sollen wir an den massiven und den Trockenbauwänden machen?? Gibts Erfahrungen?? Ich meine nach ca. 5 Jahren muss man doch eh neu vorrichten wenn der Bau sich gesetzt hat oder??

    Vielen Dank schonmal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neubau - Malervlies oder nicht??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233
    V180 und V200 ist das beste was es gibt


    Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    betonfertigdecken und gipskarton mit vlies kleben, bei den decken wegen der lurker und bei dem gk zwecks risse und schöner optik, der rest je nach bedarf, wohnzimmer würde ich machen lassen, rest je nach budget
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Großraum Dresden
    Beruf
    Schreibtischtäter
    Beiträge
    32
    Wichtig ist mir halt außerdem noch, ob das Malervlies die Diffusion der Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk behindert. Gerade bei Porenbeton ist es ja sehr wichtig drauf zu achten die Baufeuchte entweichen zu lassen...

    Wie ist eure Meinung denn dahingehend??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    kein problem, aber nicht mit latexfarbe streichen !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Großraum Dresden
    Beruf
    Schreibtischtäter
    Beiträge
    32
    und wenns normale dispersionsfarbe ist?? Mit silikaten is ja doch sehr teuer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    205
    Wenn die VOB Vertragsgrundlage ist, dann ist das Malervlies zwingend gefordert. Siehe DIN 18363 Punkt 3.2.1.2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    dispersion ist auch kein problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen