Ergebnis 1 bis 1 von 1

Korrekter WDVS Sockelanschluß

Diskutiere Korrekter WDVS Sockelanschluß im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    KIEL
    Beruf
    Heilberuf
    Beiträge
    95

    Korrekter WDVS Sockelanschluß

    Hallo,

    mein EFH ist leider mit allerelei Problemen behaftet und nun bin ich auf der Suche nach einem korrekten Anschluß des WDVS. Es ist ein EFH mit gedämmtem Keller. Das EG ist verklinkert und im Eingangsbereich soll ein WDVS auf die Rohdecke aufgestellt werden. Hier benötigt man nun eine Abdichtung sowohl im Bereich des Fensters alsuach gegenüber der Abdichtung des Kellers. Mein Maler will nun einfach Bitumenkleber nehmen und die Wand bestreichen und dann das WDVS daraufkleben. Dann ein Kompriband drunter und fertig. Ich glaube, dass ist so nicht in Ordnung. mein Architekt ist leider kein kompetenter Ansprechpartner. daher hätte ich gerne gewusst, ob daß überhaupt sinnvoll zu lösen ist. Mir schwebte eine richtige Abdichtung mit einer Folie oder ähnliches vor, welche an die Bitumenschicht geklebt wird und dann ca 40 cm am mauerwerk befestigt (geklebT9. Nur wie dann das WDVS befestigen (Dübel?), der Kleber soll dann nicht gehen.

    Hier sind drei Photos:

    IMG_4018.jpgIMG_4019.jpgIMG_4017.jpg


    Als Bauherr bin ich leider zu oft entäuscht worden.

    Vielen Dank für einen Kommentar

    Angostura
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Korrekter WDVS Sockelanschluß

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren