Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Polling
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    76

    Verbund zur Wand nachträglich erstellen?

    Hallo Bauexperten,

    bei meinem Rohbau wurde eine Zwischenwand nicht mittels der dafür vorgesehenen Maueranker mit der Außenwand verbunden.
    Bild1.jpg
    Kann das nachträglich noch irgendwie gemacht werden? Oder ist das egal? Ich habe gelesen, dass ohne die Verbindung vielleicht die Mauer einmal abreißt.


    Auch wurde für einen Abstellraum eine Mauer mit Tür nachträglich erstellt, aber bei ca. 2/3 der Mauer kein Verbund zur Seitenwand hergestellt.
    Bild2.jpgBild3.jpg
    Ebenso hier meine Frage: Ok oder soll man nachträglich noch was machen.

    Vielen Dank
    Gruß
    Lolly85586
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verbund zur Wand nachträglich erstellen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    2cm satte Mörtelfuge und Flachstahlanker ersetzen den Verband ...
    falls keine Flachstahlanker vorhanden sind gibt verzinkte Leisten zum aufdübeln
    worin man sogenannte Maueranker einhängen kann.

    so kenn ich´s und so unterschrieb ich´s ... zur Not kann man die einbindende
    Stein auch ausstemmen und satt ausmörtel (so wurde das früher mal gemacht
    passt aber irgendwie nimmer in unsere Zeit) ... alles andere iss für die Tonne
    genauso wie Deine gezeigte Ausführung (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Polling
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    76
    Vielen Dank für die Info.

    Wie Du siehst, sind die Wände so wie auf den Fotos abgebildet ausgeführt worden.

    Beim ersten Bild haben sich die Mauerer offensichtliche "vermessen". Verstehe ich richtig, dass nachträglich eine verzinkte Leiste an die Zwischenwand angebracht werden kann, worin die raushängenden Maueranker eingehängt werden? (Kann mir das nicht vorstellen und habe auch kein Bild im Internet gefunden). Ist eigentlich bei der 11,5 cm dicken Zwischenwand ein Maueranker ausreichend oder müssten zwei nebeneinander angebracht werden??

    Ist an der Wand mit den beiden kurzen Mauerstücken auch nachträglich was machbar? Hier wurden garkeine Maueranker eingefügt, sondern die Wand einfach hochgezogen (hatten die Maurer zunächst vergessen). Nur bei den vier oberen Ziegelreihen (nicht auf Foto erkennbar) wurde dann Ziegel rausgeklopft und ein Verbund hergestellt.

    Liebe Grüße und vielen Dank für die Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Such mal nach Halfenschienen, dann weist Du, was Josef meinte. Aber ich würde erstmal klären, ob dort ein Verband überhaupt erforderlich ist oder ob die Maurer nur aus Gewohnheit die Flachbänder eingelegt haben.

    Das mit der Tür ist *piep*, weil die Belastungen durchs Zuschlagen der Tür ständig an den Wänden rütteln.
    Aber ob das nachträgliche Herstellen einer Verzahnung besser für das bestehende Mauerwerk ist? Ich denke eher nein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Polling
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Such mal nach Halfenschienen, dann weist Du, was Josef meinte. Aber ich würde erstmal klären, ob dort ein Verband überhaupt erforderlich ist oder ob die Maurer nur aus Gewohnheit die Flachbänder eingelegt haben.
    Ok. Vielen Dank. Es ist eine Zwischenwand von zwei Räumen (s. Grafik)
    Mauer.jpg
    Ich dachte schon, dass dafür ein Verbund zur Außenwand notwendig ist.

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Das mit der Tür ist *piep*, weil die Belastungen durchs Zuschlagen der Tür ständig an den Wänden rütteln.
    Aber ob das nachträgliche Herstellen einer Verzahnung besser für das bestehende Mauerwerk ist? Ich denke eher nein!
    Wie kann die Stabilität dann verbessert werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Polling
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Aber ich würde erstmal klären, ob dort ein Verband überhaupt erforderlich ist oder ob die Maurer nur aus Gewohnheit die Flachbänder eingelegt haben.
    Sorry, ich bin leider noch immer nicht weiter. Wann wäre den kein Verbund erforderlich? Und falls doch, ist das ein Mangel, welchen ich dem Bauträger vorwerfen kann, damit das beseitigt wird?

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Das mit der Tür ist *piep*, weil die Belastungen durchs Zuschlagen der Tür ständig an den Wänden rütteln.
    Aber ob das nachträgliche Herstellen einer Verzahnung besser für das bestehende Mauerwerk ist? Ich denke eher nein!
    Auch hier weiß ich noch nicht, ob ich den Bauträger auffordern kann etwas zu verbessern. Und wenn ja, wie kann man es denn noch stabiler hinbekommen?

    Ich möchte am Montag den Bauträger damit konfrontieren und wäre gern etwas vorbereitet. GIbt für die Ausführung von Mauerwerken DIN-Normen die evtl. nicht erfüllt sind?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen