Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Frostschutz

  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    D'Dorf
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    3

    Frostschutz

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und erhoffe mir eine Erklärung meiner (Gehirn Brainstorming ) Gedanken über den Frostschutz, die mich echt matsche machen. Und müde

    Also, ich möchte gerne verstehen warum es manche Gewerke (bodenplatte) für z.b Terrassen, oder Stellplatz für fertiggaragen gibt die ohne frostschürze hergestellt werden?

    Dennoch von einem Einbau der frostschutzschicht erforderlich ist/wäre.

    Wenn doch die Streifenfundamente als frostschürze dienen, wie hat man denn Schutz vor Frost ohne diese?!? Doch nicht mit der frostschutzschicht in Form von entsprechender Gesteinskörnung??

    Ein Bauvorhaben mit schaumglasschotter ist mir auch bekannt und verstehe das, nur die andere Sache lässt mich nicht ruhig schlafen!!!

    Entweder will mein Kopf es nicht verstehen, oder es ist zu einfach das es mein verstand nicht versteht.

    Hoffe mich versteht jemand, danke für eure zeit
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frostschutz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Ascheberg/Holstein
    Beruf
    Gärtnermeister GaLaBau
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von kamikazebau Beitrag anzeigen
    Wenn doch die Streifenfundamente als frostschürze dienen, wie hat man denn Schutz vor Frost ohne diese?!? Doch nicht mit der frostschutzschicht in Form von entsprechender Gesteinskörnung??
    Doch, genau so!

    Was nützt dir denn eine Frostschürze um eine Terasse herum? Gewöhnlich kommt der Frost ohnehin von zuerst oben, soweit diese Ebene nicht durch frostsichere Überbauung davor schützt ( bei einer Terasse / unbeheizte Garage ist dies nicht der Fall ).

    Frost an sich ist ja nichts Schlechtes oder Zerstörerisches. Erst in Zusammenhang mit Wasser in den Bauteilen, welches sich bei Gefrieren ausdehnt, kann Frost Schäden an Bauwerken anrichten.
    Frostschutz-Material ist aufgrund seiner Kornzusammensetzung nicht wasserhaltend und damit auch kapillarbrechend. Daher kann sich in einer Frostschutzschicht nicht ausreichend viel Wasser halten, dass bei dessen Gefrieren sich das Volumen der Frostschutzschicht erhöht ( sie friert nicht auf ).

    Mach' selbst den Versuch. Nimm zwei möglichst gerade, schlanke Gläser und fülle eines mit bindigem Oberboden, das andere mit Kieselsteinen. Fülle beide Gläser mit Wasser und gieße danach wieder möglichst viel des Wassers ab ( so lange, bis nichts mehr heraustropft ). Dann stellst du beide Gläser in den Gefrierschrank.
    Eines der Gläser wird dabei vermutlich kaputt gehen, das andere sollte aber heil bleiben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    D'Dorf
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    3
    @fengi

    Super.... Echt, dank dir... Der Groschen ist gefallen. Jetzt ist es klar.

    Dennoch dienen die Streifenfundamente als frostschürze, oder nicht? Sind Sie denn nur statisch angelegt, um das Absinken zu verhindern?

    Es tut mit leid,dass ich mich gerade so dämlich anstelle, aber bei dem ganzen Input werfe ich bestimmt vieles durcheinander, oder denke doppelt gemoppelt.

    In bedankender freude
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen