Ergebnis 1 bis 7 von 7

Wahl des Injektionsverfahren Abdichtung, Durchfeuchtungsgrad

Diskutiere Wahl des Injektionsverfahren Abdichtung, Durchfeuchtungsgrad im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Student
    Beiträge
    25

    Wahl des Injektionsverfahren Abdichtung, Durchfeuchtungsgrad

    Hallo,

    nach Bücher wälzen und mehr hab ich eine Frage zur Wahl des Injektionsverfahren zur Mauerwerkstrockenlegung.

    Es geht um folgendes ich habe gelesen das die Bestimmung der Sättigungsfeuchte (Durchfeuchtungs anschließend) ein wichtiger Aspekt ist zum Thema Injektionsverfahren. Die Frage ist jedoch ab wieviel % verwende ich denn nun welches Injektionsverfahren bzw. bis wieviel % sollte man dann evtl. auf Sägeververfahren oder ähnliches zurückgreifen?

    Im Internet und in diversen Büchern steht drin das "unser" Injektionsverfahren auch bei sehr hohen Durchfeuchtungsgraden angewendet werden kann aber wo sind denn die Grenzen?


    Lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wahl des Injektionsverfahren Abdichtung, Durchfeuchtungsgrad

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Die pauschale Frage kann man so nicht beantworten.

    Eine Antwort kann man schon geben: Es kommt darauf an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Hast Du das auch gelesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Student
    Beiträge
    25
    Danke schon mal für die Antworten,

    jetzt hab ich das auch gelesen aber das reicht noch nicht. (grins)

    Die Sache ist an welcher Stelle greife ich mit dem Bsp. Mauersägeverfahren. Bei einem Durchfeuchtungsgrad von 100%?? oder ist da schon besser ich wähle den Maueraustausch. Ich weiß mittlerweile das der Durchfeuchtungsgrad in bestimmten Abschnitte gegliedert ist 50%, 90% und 100%. Hmm.......ich glaube ich beantworte mir das gerade selbst, bin mir aber noch nicht ganz sicher
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Wenn nur Wasser für die Durchfeuchtung verantwortlich ist, trocknen auch die 100% wieder. Die Salze bleiben aber drin. -> sägen oder Bleche einschlagen
    Wenn z.B. aber die eingedrungene Feuchtigkeit von einer Fäkaliengrube stammt - wohl besser Maueraustausch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Student
    Beiträge
    25
    Jup Danke Danke,

    nachdem ich mal 2 stunden Pause gemacht hatte sah das auch schon besser aus vom Kopf her^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von ISYBAU Beitrag anzeigen
    Die pauschale Frage kann man so nicht beantworten.

    Eine Antwort kann man schon geben: Es kommt darauf an.
    Ja, das sehe ich ähnlich.

    Wieso, weshalb, warum muss etwas trockengelegt werden. Und dann sollte zunächst die Ursache für die (unerwünschte/störende Feuchtigkeit )ermittelt werden.
    Alles Weitere ergibt sich dann...........

    svjm, mit kleiner Anleihe an "Sesamstraße"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen