Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Den Haag
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1

    Alu-Fenster und Wärmeausdehnung

    Hallo,

    Ich habe in meinem Altbau-Haus die Fenster auswechseln lassen. Im Januar wurden neue Fenster installiert, mit Holzrahmen innen und Alu-Rahmen aussen. Zusätzlich wurde am äusseren Rand ein weiter Rahmen aus Alu aufgesetzt.
    Ein großes Balkontürenfenster (3m x 3m) liegt an der Südseite. Wenn es warm ist und die Sonne scheint, dann knirscht das Fenster und die untere Leiste des Rahmens hat sich gelöst und biegt sich nach außen.
    Der Betrieb, der die Fenster installierte, hatte mir bereits vorher gesagt, dass die vorhandene Öffnung im Mauerwerk nicht parallel ist, sondern unten schmaler und oben weiter. Ich vermute, dass der Betrieb nicht richtig ausgemessen hat und die Fenster unten genau passend eingesetzt haben. Wenn es wärmer wird und vor allem, wenn die Sonne scheint, erwärmt sich das Metall, dehnt sich aus, hat aber am unteren Rand keinen Platz zum Ausdehnen und biegt sich deshalb nach außen.
    Ich habe den Betrieb kontaktiert, ihnen das Problem geschildert und sie aufgefordert es zu beheben. Sie werden nächste Woche vorbeikommen und es reparieren. Sie wollen die untere Leiste verstärken, damit sie sich nicht mehr nach aussen biegen kann.
    Ich bin kein Experte, aber ich habe Zweifel, dass dies funktionieren wird. Das Problem, dass es zu wenig Platz für die Wärmeausdehnung gibt wird doch auch nach der Verstärkung weiterhin bestehen und entweder wird sich die Leiste weiterhin biegen oder es wird anderen, vielleicht schlimmerer Schaden entstehen.
    Ich frage deshalb die Experten, ob meine Zweifel berechtigt sind und ob ich den Betrieb auffordern sollte andere Maßnahmen zu ergreifen ( und wenn ja, welche?).

    Anbei die Fotos von der losen Leiste. An sehr warmen Tagen steht die Leiste noch mehr ab.

    Vielen Dank im Voraus für die Ratschläge.

    Grüße Klaus Ullrich

    P5141016.jpgP5141017.jpgP5141018.jpgP5141020.jpgP5141021.jpgP5141022.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alu-Fenster und Wärmeausdehnung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Hallo Herr Ullrich,

    ihr Problem ist nicht das Fenster (wenn es das gängige richtige System ist/Aluschale ist mit Kunststoff-Klipse befestigt und kann "hin und her" sich ausdehnen)!!
    Alu dehnt sich nun mal aus, da beißt die Maus kein Faden ab!! Aber bei Ihnen, wohin soll sie sich ausdehnen?? Seitlich ist irrgend eine Silicon Schmiererei, die die Aluschale fixiert!!!
    Als sucht sie sich die schwächste Stelle, die Mitte!! Oder behindert der äußere Alu Rahmen das Ausdehnen??
    Wenn die Mitte "verstärkt" wird, wie auch immer, werden sie in spätestens 2 Sommern einen seitlichen Abriss der Siliconfuge haben!!!!

    MfG Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    hier ist mehr daneben!

    rechts ist die aluschale schon gekappt, dass es passt, irgend etwas rostet darüber, die verblechung als sockel - naja. auf dem blech vom fenster runter, ist das eine folie?

    links ist das blech offen.

    eine verstaerkung bringt nix, die aluschale braucht platz zum ausdehnen, 5 mm an jeder seite.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,080
    Alu-Schale braucht Platz zum dehnen, hoffentlich ist dahinter alles ordentlich abgedichtet, nicht dass der Monteur dies Aussen mit der Alu-Schale machen wollte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen