Werbepartner

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 58

Neue Fenster mit erheblichen Schäden!!!! Was tun??

Diskutiere Neue Fenster mit erheblichen Schäden!!!! Was tun?? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    76646
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    7

    Neue Fenster mit erheblichen Schäden!!!! Was tun??

    Hallo Zusammen,

    bin heute das erste mal in so einem Forum, da ich ein Problem habe und alleine nicht weiter komme!

    Ich habe 3 neue Holz-Alufenster von einem bekannten Österreichischen Hersteller durch einen Zimmermann einbauen lassen!

    Jedes dieser Fenster hat etliche Lackschäden, die Dichtungen sind wellig verklebt, die Silikonfuge bei einem Fenster ist auch sehr unschön!

    Ich habe hier mal ein paar Bilder mit angefügt!
    Nachdem der Vertreter besagter Firma schon 2x bei mir war, soll nun ein Team kommen um das ganze auszubessern!

    Die drei Fenster haben mit Rolladen zusammen fast 5000.-- Euro gekostet! Muß ich das so aktzeptieren??

    Was kann ich tun??

    Besten Dank schon mal im voraus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neue Fenster mit erheblichen Schäden!!!! Was tun??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    476
    Hallo Silke,

    NEIN - das mußt Du ganz und gar nicht akzeptieren! Da wurde anscheinend bei der Herstellung als auch bei der Montage ziemlich geschlampt.
    Zeig die Mängel an und bestehe auf deren Beseitigung.
    Vollständige Zahlung erst, wenn alle Mängel beseitigt sind.
    Es ist schon unglaublich, was sich manche Handwerker erlauben.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nun mal langsam - hier sind keine gravierenden mängel vorhanden. die gebrauchsfähigkeit der fenster ist nach den bildern nicht eingeschränkt.

    auf den ersten 2 bildern kann ich nichts erkennen, die bilder sind nicht scharf, die weiteren bilder zeigen kleinere mängel, die beseitigt werden können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    sollte man nicht auf den bildern 2 u. 3 etwas von der inneren abdichtung sehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die dichtungsprofile sind am flügel, am rahmen sind keine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    ich meinte die abdichtung der inneren ebene - dampfsperre zwischen rahmen und bauwerk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    76646
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    7
    Ich habe die Mängel bereits angezeigt, es war auch schon zweimal ein Vertreter der Herstellerfirma da und hat sich dies angeschaut! Es sind noch mehrer Stellen die nicht okay sind, kann hier aber leider nur 5 Bilder hochladen! Der Vertreter meinte, das werksseitig ein Arbeiter vorbeikommen würde, der diese Fehler beseitigt! Da dies allerdings noch 3 - 4 Wochen dauern kann, ich aber die
    Rechnung demnächst bezahlen sollte, würde mich interessieren, ob ich hier die Rechnung voll bezahlen soll, oder ob ich etwas einbehalten soll! Und wenn ja, wieviel Prozent sind hier üblich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    MoRüBe
    Gast
    Zitat Zitat von DirkZ1 Beitrag anzeigen
    ich meinte die abdichtung der inneren ebene - dampfsperre zwischen rahmen und bauwerk
    wenn da ein Vario-Kompriband eingebaut ist (ein ganz bestimmtes) dann siehste da auch nix.

    Zu den "Schäden": Leute, das ist Handwerk, kein Möbelstück! Hier klaffen Anspruch und Realität auseinander. Da ist nix, was man nicht heilen kann. Unschön ja, aber deswegen gar nix zahlen oder ur die Hälfte, vergesst es! Bestenfalls 5 %.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Hessekopp
    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    419
    Zitat Zitat von MoRüBe Beitrag anzeigen
    wenn da ein Vario-Kompriband eingebaut ist (ein ganz bestimmtes) dann siehste da auch nix.

    Zu den "Schäden": Leute, das ist Handwerk, kein Möbelstück! Hier klaffen Anspruch und Realität auseinander. Da ist nix, was man nicht heilen kann. Unschön ja, aber deswegen gar nix zahlen oder ur die Hälfte, vergesst es! Bestenfalls 5 %.
    Haha gute Argumentation - muss ich mir merken. Bei Grobmotoriker Gewerken kann man das gelten lassen, wenn das unschöne wieder unter Putz, Farbe etc. verschwindet. Aber bei den Fenstern? Hier soll gefälligst sauber gearbeitet werden und die Schäden so beseitigt werden, dass man davon nichs sieht. In den Bildern sehe ich aber nichts, was man nicht richten kann. Ein paar Macken im Holz lassen sich ausbessern.
    Das sollte der TE einfordern oder sich mit einer Rückerstattung anfreunden, die aber - da gebe ich meinen Vorrednern Recht - nicht allzu hoch sein wird.

    viele Grüße

    Heiko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    MoRüBe
    Gast
    Na ja, ein Zimmermann ist halt ein Grobmotoriker

    Bild Nr. 5 z.B., wenn er da nicht ganz so schädelig gewesen wäre, hätte er das beim reinschrauben der Schraube gleich gerichtet. Warum die "2" im Rahmen sich dort befindet, dürfte allerdings Geheimnis des Herstellers sein. Aber wie gesagt, im wesentlichen sind es hier optische Mängel. Die kann man heilen (retuschieren).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    am bau sind alle gewerke grobmotorischer natur. feinmotoriker bauen entweder schweizer uhren oder medizinische micro-instrumente.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    und bild nr. 6? sieht aus, als ob der flügel vorm einbau unsanft auf der ecke gelandet ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Hessekopp
    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    419
    stimmt, Nr. 6 gibt Strafpunkte....
    Da hilft kein Lackstift
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    MoRüBe
    Gast
    2 Möglichkeiten:1. der Riss kann schon im Werk passiert sein, beim reinfräsen. Man müsste mal die Originalgröße sein. Diese verdammten Makro-Aufnahmen verfälschen gerne. 2. bein Anheben des Flügels verließen den Grobmotoriker die Kräfte und er hat den Flügel etwas unsaft abgesetzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15