Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Rasenkante im Mörtelbett?

Diskutiere Rasenkante im Mörtelbett? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    169

    Rasenkante im Mörtelbett?

    Hallo Leute,

    ich möchte eine ca. 10m lange Rasenkante setzen, die den Rasen vom Beet trennt.

    Die üblichen Rasenkantensteine gefallen mir nicht, ich möchte es mit normalen anthrazithfarbenen Pflastersteinen (20x10x6) versuchen.

    Ein Bekannter hat die gleichen Steine lediglich in ein Sandbett gesetzt und seit 2 Jahren kein Problem.

    Ich befürchte allerdings, dass sich die Steine mittelfristig verschieben werden, insofern dachte ich mir die Steine in ein Bett aus erdfeuchtem Beton zu setzen.

    Was nehm ich dafür? Estrichbeton?

    Ist meine Vorgehensweise richtig?

    Und wie lange kann man korrigierend eingreifen, d.h. wie schnell bindet so ein Beton ab?

    Gruß und Dank
    Ciclo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rasenkante im Mörtelbett?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,490
    Ich würde die in Betonsetzen. Der billige Estrichbeton aus dem Baumarkt eignet sich dafür. Nach 10-20 Min. sollten die steine nicht mehr bewegt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    such mal unter mähkante , haben wir schon 10x oder so bis ins kleinste detail durchgenommen .

    sand ist sch...paren am falschen ende .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen