Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 38

Grundriss EFH - Hinweise erbeten

Diskutiere Grundriss EFH - Hinweise erbeten im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    16

    Grundriss EFH - Hinweise erbeten

    Hallo zusammen,
    wir wollen ein EFH in Massivbauweise errichten und haben 14,5x28,5m Platz auf dem Grundstück. Es ist leider nur 1,5 geschossige Bauweise erlaubt.

    Ausgehend von der Lage des Wohn/Essbereichs und der Kinderzimmer haben wir den Grundriss geplant. Mit Gästezimmer (besonders die Tür) und der Treppensituation bin ich noch nicht wirklich zufrieden.


    Was meint Ihr? Konstruktive Kritik ist besonders willkommen :-)

    Viele Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundriss EFH - Hinweise erbeten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du hast zu viel verkehrsfläche im haus, besonders im eg. arbeiten/gäste ist mir zu klein, wc und du im eg ist verkrampft mit dem wc vor der wandscheibe, garderobe ist zu klein. treppe kann ich momentan nicht beurteilen.

    bad im og ist zu groß, braucht auch nicht die verschiebung der dusche in den schlafraum. ankleide ist viel zu klein, da passt nix mehr rein, wenn ein mensch drin ist, im schlafzimmer gibt es keine möglichkeit für einen schrank.

    da du den entwurf selbst entwickelt hast, wird das auch nichts werden. am besten ist, ihr schreibt euer raumprogramm auf, nehmt den lageplan und den auszug aus dem bebauungsplan dazu, geht mit diesen drei sachen zu einem architekten oder architektin eures vertrauens.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    du hast zu viel verkehrsfläche im haus, besonders im eg. arbeiten/gäste ist mir zu klein, wc und du im eg ist verkrampft mit dem wc vor der wandscheibe, garderobe ist zu klein. treppe kann ich momentan nicht beurteilen.

    bad im og ist zu groß, braucht auch nicht die verschiebung der dusche in den schlafraum. ankleide ist viel zu klein, da passt nix mehr rein, wenn ein mensch drin ist, im schlafzimmer gibt es keine möglichkeit für einen schrank.

    da du den entwurf selbst entwickelt hast, wird das auch nichts werden. am besten ist, ihr schreibt euer raumprogramm auf, nehmt den lageplan und den auszug aus dem bebauungsplan dazu, geht mit diesen drei sachen zu einem architekten oder architektin eures vertrauens.
    Wir wollten einen großzügigen Eingangsbereich aber brauchen auch Platz für einen Schrank im Flur. (daher die Nische für einen Einbauschrank hinter der Tür). Habe auch schon mit einer Erschließung von vorn (Norden) geplant, aber dann wird mir der Flur so lang. Letztlich hat mir der Eingang direkt von der Straße auch nicht gefallen.

    Das Bad oben haben wir bewusst größer gewählt. Die Dusche ist in der Nische, weil wir eine bodengleiche Dusche ohne Abtrennung wollten.

    Dieser Entwurf ist die Überarbeitung eines Architektenvorschlags (allerdings allererste Skizze nach unserem Raumprogramm). Ich suche nun Feedback in welche Richtung wir verbessern können und welche Fragen/Anregungen wir dem Archi geben sollten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    mir kommts hier langsam so vor, als wäre es
    der beruf, die berufung vom architekrten
    zu hause zu hocken und auf "entwürfe"
    vom möchte-gern bauherrselbstplaner
    zu warten....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    548
    ja das hat dieses forum nun mal so an sich ....
    später erkenntnis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    16
    Habe ja geschrieben, dass es die Überarbeitung eines Architektenentwurfes ist, also nix mit Laienspielgruppe... :-)

    Wir haben gesagt, dass wir eine Ankleide wollen, aber eventuell lautet die Antwort: geht aber nicht bei den anderen vorgegeben Rahmenbedingungen (großer Wohn-Essbereich und 2 große KiZi zum Garten hin)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    @D3esperator
    jau, traurig ist manchmal aber, diese späte erkenntnis....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560
    Ich finde es gut dass das OG eine einfache Anordnung hat; die KiZi sind ausreichend groß und hell (keine Nordzimmer).
    Ankleide in dieser Form würde ich sein lassen; wie schon oben #2 passt keine rein. Ich würde diese Niesche offen lassen und eine Schrankkombination in L-Form reintun. Wir haben zur Zeit einen Eckschrank + links und rechts daneben jeweils einen Doppeltürigen. Pro Wandseite sind es 1,80 m.
    Nachdem Umzug ins Haus werden wir noch 1 oder 2 Doppeltürige Schränke dazustellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von williwipfel Beitrag anzeigen
    ...Überarbeitung eines Architektenentwurfes ist, also nix mit Laienspielgruppe... :-)
    überarbeitung eines architektenentwurfs, willst du uns verarschen?

    in meinem berufsleben mußte noch kein kunde nacharbeiten, höchstens
    ich selbst. erzähl doch nicht solch einen unsinn, du hast den
    "grundriß" selbst gemalt und der gehört in die tonne....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Hessekopp
    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    419
    Soso,

    Dein Architekt hat das gemacht? Sag ihm am besten, dass Du außer Party und Sport auch gerne eine Heizung hättest. Oder wo kommt die Technik hin?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dann nehmen wir uns einmal einige profihafte entwurfsdetails vor:

    das fallrohr vom wc im obergeschoss kommt im eg wohin? sag nicht in der 11.5-er wand neben der treppe. wo geht das entlüftungsrohr vom wc eg nach oben hin - das müsste frei durch das bad marschieren. das kann man in glas machen, damit es nicht so auffällt. die treppe weist als 2-läufige mit zwischenposdest keine ausreichenden maße auf - zu kurz, als halbgewendelte treppe komme ich auf 19 auftritte (20 steigungen), das ist zu lang für ein normales wohnhaus.

    ein professioneller architekt plant nicht so. der entwurf ist dein eigengewächs, da kannst du nicht drumherum eiern. andere aussagen sind unglaubwürdig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    No comment any more. Wo ist der Treppenraum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    16
    Natürlich hab ich das selbst "gemalt", der Architekt hatte nur eine Skizze gemacht, von der ich dann "kreativ" weitergearbeitet habe.

    Ihr müsst mich ja nicht gleich steinigen....

    Hier das Original. Da gibt es zwar eine Ankleide, aber damit wird das Schlafzimmer schon arg klein. Die Lösung mit der Dusche und die Platzierung der Badewanne gefiel uns auch nicht so wirklich.



    Die Treppe gab es nur so in diesem Programm, in der Praxis soll eine andere Variante (wie im PDF hier) gebaut werden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    der entwurf des architekten ist kein brüller, deiner ist die verschlimmbesserung dazu. du hast einiges verändert, was nicht funktioniert.

    steckt beides in die reststoffverwertung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    16
    Naja, wäre nicht soo tragisch, wir sind ja noch am Anfang der Planung. Ich bin aber quasi an den Architekten gebunden....
    Mir ist nicht klar in welche Richtung wir diskutieren sollten.
    "Gefällt mir nicht" und "alles Schrott" bringt uns ja nicht weiter.

    Im Original gefällt mir der Wohn/Essbereich und die Kinderzimmer. Nicht so toll finde ich die Ankleide/Dusche Lösung im DG und die Erschliessung von vorn (die sich damals aus der Idee ergab das EG um 50cm anzuheben - haben wir aber inzwischen verworfen).

    Was würdet Ihr anders lösen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen